VG-Wort Pixel

Penne mit Lammsugo

penne-mit-lammsugo.jpg
Foto: Maike Jessen
Aubergine, Fenchel, Oliven, frische Kräuter, Tomaten, Fleisch, Wein...italienische Hausmannskost, die etwas Zeit braucht und über die Maßen köstlich ist.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 640 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Zwiebel

Gramm Gramm Knollensellerie

Gramm Gramm Karotte

Stück Stück Lammhüfte (am besten Bio, à 140g )

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Tomatenmark

Milliliter Milliliter Rotwein (trocken)

Milliliter Milliliter Fleischbrühe (gut)

Lorbeerblatt

Zweig Zweige Rosmarin

Stiel Stiele Thymian

Aubergine (250 g)

Fenchelknolle (200 g)

Gramm Gramm Kirschtomate

Gramm Gramm schwarze Oliven (entsteint)

TL TL dunkler Soßenbinder

Gramm Gramm Penne

Stängel Stängel Dill

Stängel Stängel Basilikum

Gramm Gramm italienischer Hartkäse (z. B. Grana Padano)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Zwiebel abziehen, fein würfeln. Sellerie und Möhre schälen und ebenfalls fein würfeln. Fleisch abspülen, trocknen und in 2 cm große Stücke schneiden. 2 EL Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lamm aus dem Bräter nehmen, Gemüse in 1 EL Olivenöl im Bräter hellbraun anbraten. Fleisch wieder dazugeben, Tomatenmark einrühren, Rotwein dazugießen und 2 Minuten bei starker Hitze kochen. Mit Brühe aufgießen, die Kräuterstängel dazugeben und im Ofen auf der unteren Schiene etwa 1 Stunde 30 Minuten zugedeckt schmoren.
  3. Aubergine und Fenchel putzen, abspülen und 1 cm groß würfeln. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Gemüse darin 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze rösten. Salzen und pfeffern.
  4. Tomaten abspülen und halbieren. Bräter aus dem Ofen nehmen, Tomaten und Oliven hineingeben. Sugo ohne Deckel auf dem Herd weitere 30 Minuten schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, nach 20 Minuten mit Soßenbinder andicken. Die Kräuterstiele entfernen.
  5. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. Abgießen und 100-150 ml Nudelwasser auffangen.
  6. Die Nudeln und das abgemessene Nudelwasser zum Sugo geben und einmal aufkochen lassen. Die gebratenen Auberginen- und Fenchelwürfel unterheben und kurz erwärmen. Dill und Basilikum abspülen, trocken schütteln, grob hacken. Die Kräuter darüberstreuen. Den Käse reiben und dazureichen.
Tipp Mehr Nudelgerichte

Mehr Rezepte