VG-Wort Pixel

Pepparkakor

Pepparkakor
Foto: Thomas Neckermann
Pepparkakor sind schwedische Plätzchen, die dem Lebkuchen sehr ähnlich sind. Früher wurden sie sogar mit richtigem Pfeffer gebacken.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 190 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
20
Portionen

Gramm Gramm Zucker

EL EL Karamellsirup (z. B. von Grafschafter)

Gramm Gramm Butter

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Mehl (Type 550)

gestrichener TL gestrichene TL Hirschhornsalz

TL TL Pfefferkuchengewürz (z. B. von Staesz)

Mehl (für die Arbeitsfläche)

Eigelb

Gramm Gramm Puderzucker (für den Guss)

Zucker (zum Bestreuen)


Zubereitung

  1. Zucker, Sirup, weiche Butter und Salz mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Mehl, Hirschhornsalz und Gewürze mischen und zur Sirup-Mischung geben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 bis 5 mm dick ausrollen. Die Hälfte des Teigs mit einem Geweih-Ausstecher (siehe Tipp) ausstechen. Man erhält etwa 12 Stück aus dem Teig. Die zweite Teighälfte wie beschrieben ausrollen und mit einem runden Ausstecher (Durchmesser 11,5 cm) ausstechen. Ergibt etwa 8 Stück. Den Geweih-Ausstecher auf die Teigtaler drücken, damit sich die Konturen darauf abzeichnen. Den Abdruck am besten mit einem feinen Pinsel dünn mit Eigelb ausmalen, beim Backen wird er dunkel.
  3. Alle Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, dabei die Taler am besten zusammen auf einem Blech backen und die ausgestochenen Geweihe auf einem anderen, dann bräunen alle Plätzchen gleichmäßig. Die runden Plätzchen auf der unteren Schiene des Ofens etwa 7 bis 9 Minuten, ausgestochene Geweihe etwa 5 bis 6 Minuten backen.
  4. Puderzucker und 1 EL Wasser zu einem glatten Guss verrühren. In einen Einwegspritzbeutel geben und die Spitze knapp abschneiden. Einige Geweih-Plätzchen mit dem Zuckerguss verzieren und nach dem Trocknen eventuell mit etwas Zucker bestreuen.
Tipp Die Nährwerte beziehen sich auf einen Taler. Ein Geweih hat folgende Nährwerte: 125 kcal, E 1 g, F 6 g, KH 17 g Die ausgestochenen Geweih-Plätzchen vorsichtig einpacken, sie sind leicht zerbrechlich. Bei der Zubereitung ca. 60 Minuten Kühlzeit einkalkulieren. Die Plätzchen sind ca. 3 Wochen haltbar.
Warenkunde Pepparkakor ist dem Lebkuchen sehr ähnlich und wurde früher sogar mit richtigem Pfeffer gebacken. Deutsche Mönche brachten im 15. Jahrhundert das Gebäck mit nach Schweden.

Noch mehr schwedische Kekse findet ihr bei uns.


Mehr Rezepte