VG-Wort Pixel

Pesto-Nudeln mit Brokkoli und Huhn

Pesto-Nudeln mit Brokkoli und Huhn
Foto: Klaus Arras
Ob Groß oder Klein — diese Pasta schmeckt einfach jedem. Das Gericht besteht aus einer optimalen Kombination von Kohlenhydraten, Proteinen und Gemüse. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Gut vorzubereiten, Klassiker, Schnell, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 550 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Brokkoli (in Röschen zerteilt)

Gramm Gramm Dinkel Spaghetti (alternativ glutenfreie Quinoa- oder Maisnudeln)

Salz

Hähnchenbrüste (in mundgerechte Stücke geschnitten)

Zweig Zweige Rosmarin (frisch, Nadeln abgezupft und gehackt)

EL EL Olivenöl

Für das Basilikum-Grünkohl-Pesto

Handvoll Handvoll Basilikum (frisch)

Handvoll Handvoll Grünkohl (Blätter, entstielt und klein geschnitten)

Macadamianüsse

Schuss Schuss Olivenöl

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zuerst das Pesto zubereiten: Basilikum, Grünkohl, Macadamianüsse, Olivenöl und etwas Salz in den Mixer oder Personal Blender geben und zu einer geschmeidigen Masse mixen. Beiseitestellen.
  2. Die Broccoliröschen in einen Topf geben, etwas Wasser angießen und auf niedriger bis mittlerer Stufe 10-12 Minuten dünsten. Alternativ in einem Dämpftopf gar dämpfen.
  3. Währenddessen die Nudeln nach Packungsangaben in kochendem Salzwasser garen.
  4. Parallel dazu die Hähnchenstücke in eine Schüssel geben, Rosmarin und eine Prise Salz darüberstreuen und gut vermischen. Das Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Hähnchenstücke darin unter gelegentlichem Rühren etwa 6-8 Minuten braten, bis sie goldbraun und durchgebraten sind.
  5. Die gegarten Nudeln in einen Durchschlag abgießen, gut abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Gebratene Hähnchenstücke und gedünsteten Brokkoli zu den Nudeln geben und vermischen. Dann das Basilikum-Grünkohl-Pesto zur Nudelmischung geben und gut vermengen.
  6. Das Pesto-Nudelgericht auf Teller verteilen und genießen.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Happy Healthy Food" von Nathalie Gleitmann, das im Becker Joest Volk Verlag erschienen ist.

Das Kochbuch Happy Healthy Food
© Liya Geldman

Hier findet ihr weitere köstliche histaminarme Rezepte und alles, was ihr über Pesto wissen solltet.


Mehr Rezepte