VG-Wort Pixel

Pesto-Spaghetti mit Calamari und Chorizo

Italienisch-spanische Koalition auf dem Teller: Selbst gemachtes Pesto macht gemeinsame Sache mit scharfer Chorizo-Wurst, Tintenfischtuben und würzigen Mini-Paprika. Zum Rezept: Pesto-Spaghetti mit Calamari und Chorizo
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 790 kcal, Kohlenhydrate: 54 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Pesto

Gramm Gramm Haselnüsse

Gramm Gramm Parmesan

Bund Bund Basilikum (groß; evtl. 2 kleine Bunde)

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zitrone

Spaghetti

Gramm Gramm Spaghettis (extra dick)

Salz

Gramm Gramm Chorizo (span. Paprikawurst)

Gramm Gramm Calamari (Tuben, frische geputzte oder TK)

Gramm Gramm Kirschpaprikas (Peppadews bzw. Minipaprika aus dem Glas)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zitrone

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Pesto:

  2. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die dunkle Haut der Nüsse Risse bekommt. Nüsse auf ein Küchentuch geben und mit den Händen kurz rubbeln, so dass sich die dunkle Haut löst. Parmesan fein reiben. Basilikum abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Haselnüsse, Parmesan, Basilikum und Öl in einem Mixer zu einer feinen Paste verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und etwa 2 EL Zitronensaft abschmecken.
  3. Für die Spaghetti:

  4. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen und in einem Sieb nur kurz abtropfen lassen. Chorizo in Scheiben schneiden, ohne Fett in einer Pfanne langsam bei kleiner Hitze ausbraten. Inzwischen Calamari abspülen, trocken tupfen, aufschneiden, halbieren. Von einer Seite Haut diagonal einschneiden. Peppadews in Streifen schneiden. Chorizo aus der Pfanne nehmen und die Calamari im Bratfett anbraten.
  5. Tropfnasse Nudeln, Chorizo, Pesto und Peppadews in die Pfanne geben und kurz erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Tipp Falls die Nudeln sehr trocken sind, kurz vorm Servieren noch etwas Kochwasser untermischen.

Spaghetti: Rezepte wie vom Italiener auf BRIGITTE.de

Mehr Rezepte