Petersilienklöße mit Ananas-Chutney

Ähnlich lecker
KloßPetersilieAnanasChutneySoße
Zutaten
für Portion
  • 200 Gramm Tofu
  • Meersalz
  • 2 EL Chili Sauce (süß-scharf)
  • 1 Bio-Ei (Größe M)
  • 2 EL Polenta (oder Hartweizengrieß)
  • 2 EL Petersilie (gehackt, frisch oder TK)
  • Piment (gemahlen)
  • Muskat (gemahlen)
  • 3 grüne Spitzpaprikas (160 g)
  • 120 Gramm Ananas
  • 0,5 rote Zwiebel
  • 1 Limette
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Tofu, Meersalz und 1 EL Chilisoße pürieren. Ei, Grieß, Petersilie und Gewürze unterrühren. Mit Meersalz abschmecken. Aus dem Teig 8 Klöße formen. In einem Dämpftopf etwa 1⁄2 l Wasser aufkochen. Halbe Paprika und Klöße in den Dämpfeinsatz geben. Ist der Dämpfeinsatz zu klein, 4 Petersilienklöße einfach später dämpfen. Einsatz in den Topf stellen und bei mittlerer Hitze 12-15 Minuten dämpfen. Ananas und Zwiebel fein würfeln und mit restlicher Chilisoße, Meersalz und Limettensaft verrühren. 4 Petersilienklöße mit Paprika und Ananas-Chutney anrichten, restliche Klöße einfrieren.
Tipp!

Gefrorene Klöße ca. 10 Minuten im Dämpftopf zubereiten oder 6–7 Minuten in heißem Wasser erhitzen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!