Petersilienklöße mit Ananas-Chutney

Petersilienklöße_mit_Ananas-Chutney.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
1
Portion
200

Gramm Gramm Tofu

Meersalz

2

EL EL Chili Sauce (süß-scharf)

1

Bio-Ei (Größe M)

2

EL EL Polenta (oder Hartweizengrieß)

2

EL EL Petersilie (gehackt, frisch oder TK)

Piment (gemahlen)

Muskat (gemahlen)

3

grüne Spitzpaprikas (160 g)

120

Gramm Gramm Ananas

0.5

rote Zwiebel

1

Limette

Zubereitung

  1. Tofu, Meersalz und 1 EL Chilisoße pürieren. Ei, Grieß, Petersilie und Gewürze unterrühren. Mit Meersalz abschmecken. Aus dem Teig 8 Klöße formen. In einem Dämpftopf etwa 1⁄2 l Wasser aufkochen. Halbe Paprika und Klöße in den Dämpfeinsatz geben. Ist der Dämpfeinsatz zu klein, 4 Petersilienklöße einfach später dämpfen. Einsatz in den Topf stellen und bei mittlerer Hitze 12-15 Minuten dämpfen. Ananas und Zwiebel fein würfeln und mit restlicher Chilisoße, Meersalz und Limettensaft verrühren. 4 Petersilienklöße mit Paprika und Ananas-Chutney anrichten, restliche Klöße einfrieren.
Tipp Gefrorene Klöße ca. 10 Minuten im Dämpftopf zubereiten oder 6–7 Minuten in heißem Wasser erhitzen.