VG-Wort Pixel

Petersiliensuppe mit Krabben-Toast

Petersiliensuppe mit Krabben-Toast
Foto: Thomas Neckermann
Meist kennt man Petersilie nur als grüne Deko am Tellerrand. Wir bereiten das vitalstoffreichen Kraut als cremige Suppe zu. Der knusprige Krabben-Toast dazu macht das Gericht komplett.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 445 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Petersilienwurzel

Gramm Gramm Kartoffel

Gramm Gramm Lauch

EL EL Butter

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Milliliter Milliliter Milch

Scheibe Scheiben Weißbrot (in Kastenform)

Gramm Gramm Nordseekrabben

Bund Bund Petersilie (glatt)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Zitronensaft


Zubereitung

  1. Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen, abspülen und in Stücke schneiden. Porree putzen, abspülen und klein schneiden. 1 EL Butter erhitzen, Gemüse und Kartoffeln darin andünsten. Brühe und Milch dazugießen und bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten kochen lassen.
  2. Brotscheiben goldbraun toasten und mit der restlichen Butter bestreichen. Krabbenfleisch darauflegen, die Brotscheiben halbieren.
  3. Die Petersilie abspülen, trocknen und die Blätter grob hacken.
  4. Etwa 1/3 der Suppe zusammen mit den gehackten Petersilienblättern (bis auf 1 EL zum Bestreuen) fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die restliche helle Suppe ebenfalls fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  5. Suppen in vorgewärmte Schalen füllen, etwas verrühren. Suppe und Krabben-Toasts mit Petersilie bestreuen. Zusammen servieren.
Tipp Mehr schnelle Rezepte

Mehr Rezepte