VG-Wort Pixel

Pfannenbrot

pfannenbrot-gr.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Pfannenbrot: Ein tolles Rezept, wenn kein Backofen da ist. Wer mag, gibt noch Kräuter mit in den Teig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Milliliter Milliliter Milch

Ei

Gramm Gramm Joghurt

Gramm Gramm Mehl

Päckchen Päckchen Trockenhefe

EL EL Zucker

TL TL Backpulver

TL TL Salz

Schwarzkümmelsamen


Zubereitung

  1. Die Milch lauwarm erwärmen und zwei Esslöffel Mehl und die Trockenhefe hineinrühren. Etwa zehn Minuten gehen lassen, bis die Mischung schäumt.
  2. Restliches Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, das Ei und Joghurt mit der Hefemilch mischen und so lange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig mindestens eine Stunde zugedeckt gehen lassen. Wer den Teig morgens vorbereiten möchte:
  3. einfach in einer großen Schüssel oder einem Gefrierbeutel im Kühlschrank aufheben.
  4. Den Teig dann in acht Stücke teilen und jedes Teigstück auf Schwarzkümmelsamen zu einem flachen Fladen ausrollen (geht auch mit einer Flasche, wenn keine Teigrolle da ist). Eine beschichtete Pfanne mittelstark erhitzen und den Teigfladen darin von jeder Seite etwa ein bis zwei Minuten braten, bis er hellbraun wird und innen gar ist. Herausnehmen und eventuell warm halten.
Tipp Dazu schmeckt Kräuterquark oder Gurkendip.

Lust auf's Backen? Hier findet ihr Brot-Rezepte aus aller Welt.


Mehr Rezepte