Pfannkuchen mit Rhabarberkompott

Zutaten

Portionen

Für den Pfannkuchenteig:

  • 125 Gramm Mehl
  • 2 Eier
  • 250 Milliliter Milch
  • Salz
  • 4 TL Zucker (zum Bestreuen)
  • Butter (zum Backen)

Für das Rhabarberkompott:

  • 500 Gramm Rhabarber
  • 75 Milliliter Orangensaft
  • 1 Vanilleschote
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Pfannkuchenteig:

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Eier trennen, Eigelb und Milch verquirlen. Mehl und Eigelbmilch zu einem glatten Pfannkuchenteig verrühren und etwa 30 Minuten stehen lassen.

Für das Rhabarberkompott:

  1. Den Rhabarber putzen und die Stiele eventuell abziehen. Rhabarber abspülen und in etwa 1-2 cm dicke Stücke schneiden. Den Orangensaft aufkochen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Vanillemark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Vanillemark und -schote zum Orangensaft in den Topf geben. Die Rhabarberstücke ebenfalls in den kochenden Orangensaft geben und bei kleiner Hitze mit Deckel etwa 4 Minuten darin dünsten lassen. Dabei möglichst nicht rühren, damit die Rhabarberstücke nicht zerfallen. Den Rhabarber mit braunem Zucker abschmecken. Den Topf beiseite stellen.
  2. Eiweiß und eine Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und unter den Pfannkuchenteig heben. Etwas Butter in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen und etwas Pfannkuchenteig hineingießen. Den Teig gleichmäßig in der Pfanne verstreichen und bei mittlerer Hitze backen, bis er goldgelb und gestockt ist. Etwas Zucker auf den Pfannkuchen streuen, den Pfannkuchen wenden und von der zweiten Seite ebenfalls goldgelb backen. Warm stellen. Den restlichen Teig wie beschrieben zu insgesamt etwa 4-6 Pfannkuchen backen.
  3. Pfannkuchen mit etwas lauwarmem Rhabarberkompott gefüllt anrichten und mit etwas Puderzucker bestreut servieren.

Tipp!

Die Pfannkuchen mit dem Kompott schmecken auch als süßes Hauptgericht, dann etwa die doppelte Menge einplanen.

Hier zeigen wir dir, wie du Rhabarberkompott selber machst. Und wir haben das beste Rezept für Pfannkuchen für dich.

Videoempfehlung:

Pfannkuchen, den Klassiker ganz einfach nachbacken!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

pfannkuchen-mit-rhabarber-kompott-500.jpg
Pfannkuchen mit Rhabarberkompott

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden