Pfefferkuchen-Dorf

Pfefferkuchen-Dorf
Foto: Heino Banderob
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion


Zutaten

Für
1
Portion

Teig:

Gramm Gramm Honig

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

Gramm Gramm Butterschmalz

Gramm Gramm Roggenmehl (Type 1050)

Gramm Gramm Weizenmehl

EL EL Kakao

TL TL Lebkuchengewürz

TL TL Pottasche

Ei

Eigelb

Zum Verzieren

Gramm Gramm Puderzucker

Eiweiß

TL TL Zitronensaft

Mandel

Mandel (gestiftet oder Pistazien, Kokosraspel, insgesamt etwa 500 g)

Mandel

Rosinen ( kandierte Früchte, insgesamt etwa 250 g)


Zubereitung

  1. Für den Teig Honig, Zucker und beide Fettsorten unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Mischung abkühlen lassen. Roggen- und Weizenmehl, Kakao und Lebkuchengewürz mischen. Pottasche in 2 EL kaltem Wasser auflösen. Honigmischung und Pottasche zum Mehl geben und alles gut verkneten. Teig bei Zimmertemperatur abgedeckt 3 Tage stehenlassen.
  2. Schablonen für verschiedene Hausfassaden (ca. 15 cm hoch) und Tannenbäume aus Papier ausschneiden. Teig portionsweise etwa 1 cm dick ausrollen. Schablonen auf den Teig legen und ausschneiden. Teigteile auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  3. Zum Verzieren Puderzucker, Eiweiß und Zitronensaft mit den Quirlen des Handrührers zu einem glatten Guss verrühren. In einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke davon abschneiden. Häuser und Tannenbäume mit Zuckerguss verzieren. Nüsse, Rosinen und kandierte Früchte mit dem Guss aufkleben. Gut trocknen lassen.
Tipp Für ein buntes Süßigkeiten-Dorf statt der Nüsse Süßigkeiten wie Gummi-Bärchen, Lakritze, Dragees und ähnliches zum Verzieren nehmen.

Mehr Rezepte