Pfefferlachs auf Ananaskraut

Wir lieben den Kontrast, wenn Pfeffer auf süß-saure Ananas trifft. Den letzten Schliff bekommt das Gericht durch das Sauerkraut, das für eine endgültige Geschmacksexplosion sorgt.

Zutaten

Portion

  • 150 Gramm Wildlachsfilet
  • 1 EL grüner Pfeffer (eingelegt)
  • 0,5 EL Steakhouse Pfeffer (grob)
  • Meersalz
  • 0,5 gelbe Paprikas
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lauchzwiebel
  • 150 Milliliter Hühnerbrühe
  • 150 Gramm Sauerkraut (Frischkost oder Dose)
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Cashewmus (z.B. von Rewe Bio)
  • 2 EL Naturjoghurt (3,5 % Fett)
  • 75 Gramm Ananas (-fruchtfleisch)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

16 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Backofen auf 120 Grad, Umluft 100 Grad, Gas Stufe 1⁄2 - 1 vorheizen.
  2. Lachs abspülen und trocken tupfen. Beide Pfeffersorten grob in einem Mörser zerstoßen und auf einen tiefen Teller geben. Lachs mit Meersalz würzen, dann mit der Oberseite in die Pfeffermischung drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen 20-25 Minuten je nach Dicke garen.
  3. Paprika abspülen, entkernen und in Stücke schneiden. Knoblauch abziehen, Lauchzwiebel putzen und beides fein würfeln.
  4. Hühnerbouillon aufkochen. Paprika, Knoblauch, Sauerkraut und Thymian zugeben und 6 Minuten bei kleiner Hitze zugedeckt kochen. Cashewmus, Joghurt und Ananas unterrühren, 2-3 Minuten erwärmen und das Kraut mit Meersalz abschmecken.
  5. Pfefferlachs auf Ananaskraut anrichten.

Tipp!

Frischen Sauerkraut möglichst nur kurz und schonend bei niedrigen Temperaturen garen.

Hier gibt es noch mehr gesunde Rezepte zum Abnehmen, die richtig gut schmecken.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!