Pfeffernüsse mit Verzierung

Pfeffernüsse sind ein Muss auf dem Plätzchen-Teller. Wir zeigen euch, wie der Klassiker gelingt und wie ihr ihn richtig schön verziert.

Zutaten

Stück

Für den Teig:

  • 250 Gramm Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Ras el-Hanout
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 160 Gramm Zucker
  • 0,5 Bio-Zitronen
  • 50 Gramm Zitronat
  • 1 Ei
  • 3 EL Milch
  • Mehl (zum Ausrollen)

Für den Guss und die Verzierung:

  • 100 Gramm Puderzucker
  • Ras el-Hanout (zum Bestäuben)
  • 30 Gramm Schokoladenglasur (dunkel)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Mehl, Backpulver, Ras el Hanout, Zimt und Zucker mischen. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronat fein hacken. Zitronenschale und Zitronat zum Mehl geben. Ei und Milch verquirlen und zur Mehlmischung geben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Backofen auf 170 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2-3 vorheizen.
  2. Teig auf wenig Mehl etwa 1 cm dick ausrollen und mit einem Plätzchenausstecher, eventuell mit gewelltem Rand, kleine Plätzchen (Ø 3,5 oder 4,5 cm) daraus ausstechen. Plätzchen mit etwas Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Ofen etwa 12 Minuten backen. Pfeffernüsse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für den Guss und die Verzierung:

  1. Puderzucker und 2-3 EL Wasser zu einem nicht zu festen Guss verrühren und die Plätzchen damit bestreichen. Etwas Ras el Hanout auf den noch feuchten Guss streuen. Trocknen lassen. Kuchenglasur hacken, in einen Gefrierbeutel geben und den Beutel fest verschließen. In ein heißes Wasserbad legen und die Schokolade schmelzen lassen. Eine kleine Ecke vom Beutel abschneiden und die Schokolade in dünnen Streifen über die Pfeffernüsse spritzen. Fest werden lassen. In einer gut schließenden Dose aufheben.

Tipp!

Die Pfeffernüsse halten sich etwa 4 Wochen.

Ras el Hanout ist eine marokkanische Gewürzmischung, in der viele weihnachtliche Gewürze wie Ingwer, Kardamom, Piment und Muskat stecken. Aber auch Kreuzkümmel und Pfeffer sind dabei. Wer das Gewürz nicht bekommt, nimmt normales Pfefferkuchengewürz.

Macht Pfeffernüsse, Pfefferkuchen und Co. mit unserem Lebkuchen-Rezept selbst.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Pfeffernüsse mit Verzierung selbst machen
Pfeffernüsse mit Verzierung

Pfeffernüsse sind ein Muss auf dem Plätzchen-Teller. Wir zeigen euch, wie der Klassiker gelingt und wie ihr ihn richtig schön verziert.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden