VG-Wort Pixel

Pfirsich-Himbeer-Eisbombe

Pfirsich-Himbeer-Eisbombe
Foto: Thomas Neckermann
Pfirsiche, Himbeeren und ein schnelles Vanilleeis – wer wünschte sich nicht, mit diesem Eisberg zusammenzuprallen? 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten + 4 Stunden im Eisfach

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 105 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Milliliter Milliliter H-Vollmilch

Dose Dosen Pfirsiche (Hälften, 425 ml)

EL EL Obstbrand

Gramm Gramm Himbeeren

Packung Packungen 1001 Eispulver Vanille (77 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Milch für etwa 20 Minuten in den Tiefkühler stellen. Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen, den Sud dabei auffangen. Die abgetropften Pfirsichhälften in schmale Spalten schneiden. 3 EL Pfirsichsud und den Obstbrand verrühren. Himbeeren verlesen, auf einem Teller ausbreiten, mit dem Pfirsichbrand beträufeln.
  2. Eine Schüssel mit rundem Boden (2 l Inhalt; Ø 20 cm) anfeuchten und mit Frischhaltefolie auslegen. Schüssel am Rand mit der Hälfte der Pfirsichspalten und den Himbeeren auslegen. Form für etwa 20 Minuten einfrieren. Gekühlte Milch und Eispulver nach Packungsanweisung aufschlagen. Die Hälfte davon in die Form füllen und für etwa 1 Stunde einfrieren. Restliche Eismasse kalt stellen.
  3. Übrige Pfirsichspalten auf das angefrorene Vanilleeis streuen, restliches Eis daraufgießen. Für mindestens 4 Stunden einfrieren. Eisbombe aus der Form lösen, Folie entfernen und das Eis in Tortenstücke schneiden. Eventuell mit dem restlichen Pfirsichsud beträufeln.
Tipp Wir verraten euch noch mehr tolle Rezepte für Eistorte, Himbeertorte und für Pfirsichkuchen. So könnt ihr Eis selber machen - auch ohne Eismaschine.