VG-Wort Pixel

Pfirsich-Pfannkuchen

Pfirsich-Pfannkuchen
Foto: Thomas Neckermann
Kleine Abwechslung zum Apfel-Pfannkuchen gefällig? Dann probiert doch mal diesen fruchtigen Pfirsich-Pfannkuchen – eine sommerliche Alternative.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 245 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
12
Stück

Dose Dosen Tortenpfirsiche (in Spalten, Abtropfgewicht 465 g)

Gramm Gramm Butter

Eier

Milliliter Milliliter Buttermilch

Gramm Gramm Mehl

EL EL Backpulver

Gramm Gramm Zucker

Prise Prisen Salz

EL EL Öl (oder Butterschmalz, evtl. mehr)

EL EL Hagelzucker (oder Akazienhonig, evtl. mehr)


Zubereitung

  1. Die Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen. Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier mit einem Schneebesen verschlagen und die Buttermilch und die Butter unterrühren. Mehl, Backpulver und Zucker mischen, eine Prise Salz dazugeben und zur Eiermilch geben. Den Teig nur so viel rühren, bis alle Zutaten gut gemischt sind.
  2. In einer großen Pfanne jeweils etwas Butterschmalz erhitzen und portionsweise etwa 12 kleine Pfannkuchen aus dem Teig backen. Dafür jeweils 2 EL Teig als Häufchen in die Pfanne geben und 2-3 Pfirsichspalten in den flüssigen Teig legen. Die kleinen Pfannkuchen von jeder Seite etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten und mit einem Pfannenwender vorsichtig einmal wenden.
  3. Fertige Pfannkuchen auf Küchenkrepp abtropfen lassen und sofort servieren oder im Backofen bei 120 Grad warm halten. Mit Hagelzucker bestreuen oder etwas Akazienhonig darüber träufeln.
Tipp Pfannkuchen: Die leckersten Rezepte auf BRIGITTE.de