VG-Wort Pixel

Pfirsichtorte: Das beste Rezept

Pfirsichtorte
Foto: pil76 / Shutterstock
Unsere Pfirsichtorte mit Biskuitboden ist eine leckere Erfrischung und dank unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ganz leicht nachzubacken.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten + 1 Stunde kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
12
Portionen

FÜR DEN TEIG:

Eier

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Mehl (gesiebtes)

TL TL Backpulver

FÜR DEN BELAG:

Dose Dosen Pfirsich

Becher Becher Sahne

Päckchen Päckchen Sahnesteif

Päckchen Päckchen Tortenguss (klar)

Milliliter Milliliter Pfirsichsaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DEN BISKUITBODEN:

  2. Kuchenform (26 cm Durchmesser) einfetten und Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. Eier und Zucker etwa 3 Minuten lang schaumig schlagen. Anschließend das Mehl und Backpulver unterheben.
  4. Bei 180 Grad (Umluft) ca. 20 Minuten backen.
  5. FÜR DIE FÜLLUNG:

  6. Die Pfirsiche klein schneiden und gut abtropfen lassen, den Saft auffangen.
  7. Einen Tortenring um den Biskuitboden legen. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen, mit den Pfirsichen vermengen und auf dem Kuchenboden verteilen.
  8. Den Tortenguss laut Anweisung auf der Packung mit den Pfirsichsaft anrühren und über die Sahne geben. Die Pfirsichtorte mindestens eine Stunde lang im Kühlschrank kalt stellen, damit die Sahne fest wird.
Tipp Anstatt Pfirsichsaft kann auch Maracujasaft verwendet werden. Wer mag, kann außerdem einige Pfirsichspalten zur Dekoration auf der Pfirsichtorte verteilen.
Weitere Rezepte für Pfirsichkuchen und Obstkuchen findet ihr hier, außerdem zeigen wir euch, wie ihr Pfirsichmarmelade selber machen könnt.

Videoempfehlung:


Mehr Rezepte