VG-Wort Pixel

Pici mit Salsiccia-Fenchel-Ragu

Pici mit Salsiccia-Fenchel-Ragu
Foto: Thomas Neckermann
Die appetitlich dicken Pici sind ein toskanisches Highlight aus Hartweizengrieß, werden von Hand gezogen und traditionell mit Ragù, also einer Fleischsoße, serviert – und die machen wir aus dem Brät der herrlich würzigen Salsiccia-Wurst.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 770 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Nudeln

Gramm Gramm Hartweizengrieß ("Semola di grano duro rimacinata", z. B. von de Cecco)

Salz

Bio-Ei

EL EL Olivenöl

Hartweizengrieß (zum Bearbeiten)

Soße

Zwiebel

Gramm Gramm Fenchelknollen

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Salsiccia (pikante grobe Bratwurst; am besten Bio)

EL EL Olivenöl

EL EL Tomatenmark

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken; z. B. "Vernaccia di San Gimignano" oder Hühnerbrühe)

Milliliter Milliliter Tomatensaft

EL EL Kapern (klein; "Nonpareilles")

Gramm Gramm schwarze Oliven (in Öl und entsteint)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die N deln:

  2. Grieß und 1 TL Salz in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken und 180 ml kaltes Wasser hineingießen. Ei und Olivenöl dazugeben und alles gut verrühren. Anschließend mit den Händen etwa 3–5 Minuten zu einem festen, elastischen Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  3. Für die Soße:

  4. Zwiebel abziehen, Fenchel putzen und das Grün beiseitelegen. Möhren schälen. Zwiebel, Fenchel und Möhren sehr fein würfeln. Das Wurstbrät aus der Pelle drücken.
  5. Öl in einem großen Topf erhitzen, das vorbereitete Gemüse darin etwa 5 Minuten anbraten. Brät und Tomatenmark dazugeben und weiter braten, dabei das Brät mit dem Kochlöffel zerkleinern. Wein zugießen und 2–3 Minuten kochen. Tomatensaft dazugeben und zugedeckt etwa 1½ Stunden bei kleiner Hitze köcheln lassen. Nach etwa 1 Stunde Kapern und Oliven zufügen und zu Ende kochen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Inzwischen den Nudelteig auf einer dünn mit Grieß bestreuten Arbeitsfläche mit den Händen flach drücken. Dann zu einem knapp 1 cm dicken Rechteck (25 x 20 cm Größe) ausrollen. Teigplatte längs in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Streifen in 3–5 mm dicke Teigsträhnen ziehen, sehr lange Streifen halbieren. Nudeln bis zum Kochen auf ein mit Grieß bestreutes Küchentuch legen, abdecken.
  7. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser in 2–3 Minuten bissfest kochen. Abgießen und tropfnass mit der Soße mischen. In eine große vorgewärmte Schüssel geben und mit dem restlichen Fenchelgrün bestreut servieren.
Tipp