Pilz-Eintopf mit Sherry

Ähnlich lecker
SteinpilzrezeptChampignonrezeptPilzSherryEintopf
Zutaten
für Portionen
  • 30 Gramm Pilze (getrocknet, z. B. Steinpilze, Shiitake oder Champignons)
  • 1 Bund Lauchzwiebel
  • 750 Gramm Pilze (gemischt, z.B. Champignons, Shiitake, Kräuter-Saitlinge)
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Mehl
  • 500 Milliliter Gemüsebrühe
  • 150 Milliliter Sherry (medium)
  • 1 Chili (rot, getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Zitronensaft
  • 250 Gramm Gnocchi (frisch aus dem Kühlregal)
  • 150 Gramm Schlagsahne
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Getrocknete Pilze in 400 ml lauwarmem Wasser 15 Minuten einweichen. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, abspülen und klein schneiden. Frische Pilze putzen und in kleine Stücke schneiden. Rosmarin abspülen, trocken tupfen und von 2 Zweigen die Nadeln abstreifen und fein hacken.
  2. Frische Pilze in 2 EL Öl bei starker Hitze portionsweise anbraten. Lauchzwiebeln und gehackten Rosmarin zufügen und mitbraten. Eingeweichte Pilze abgießen, den Sud dabei auffangen. Pilze fein hacken. Eingeweichte Pilze zu den anderen Pilzen in den Topf geben und mit Mehl bestäuben. Etwa 1 Minute andünsten. Pilzsud, Brühe und Sherry zugießen und aufkochen lassen. Chili zufügen. Alles bei mittlerer Hitze etwa 10-15 Minuten kochen lassen.
  3. Minuten vor Ende der Garzeit die Gnocchi zugeben und im Pilz-Eintopf bei kleiner Hitze erhitzen. Die Chilischote entfernen. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Sahne steif schlagen und kurz vor dem Servieren unter den Eintopf rühren. Zum Anrichten das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die restlichen Rosmarinzweige kurz darin anbraten. Den Pilz-Eintopf damit garnieren.
Tipp!

Gnocchi-Rezepte: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!