Pilz-Frittata mit Schnittlauchquark

Pilze und Frittata - das passt einfach zusammen. Mit Pfifferlingen, Champignons und Kräuterseitlingen kommt gleich ein ganzer Wald auf den Tisch. Dazu gibt es würzigen Quark.

Ähnlich lecker
FrittataOmelettPfifferlingsrezeptChampignonrezeptPilzEierrezeptEiweißreiche RezepteLow Carb RezepteSchnelle Rezepte
Zutaten
für Portionen
Frittata
  • 1 Schalotte
  • 75 Gramm Pfifferlinge
  • 75 Gramm Kräuterseitling
  • 75 Gramm Champignon
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 Bio-Eier
  • 150 Milliliter Milch
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 7 Stängel Thymian
Schnittlauchquark
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 200 Gramm Quark
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Für die Frittata die Schalotte schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Pilze mit einem Pinsel oder Küchenkrepp vorsichtig putzen und je nach Größe eventuell halbieren oder in Viertel schneiden.
  2. Die Butter in einer sehr großen Pfanne erhitzen. Schalotte und Pilze darin 2-3 Minuten kräftig braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eier, Milch und Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian abspülen und, bis auf 2 Stängel, die Blätter abzupfen und unterrühren. Die Eiermilch über die Pilze gießen, in der geschlossenen Pfanne bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten fest werden lassen.
  4. Für den Schnittlauchquark Schnittlauch abspülen, trocknen und in eine Ringe schneiden. Schnittlauch und Quark verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Frittata und restlichen Thymian anrichten. Zusammen mit dem Schnittlauchquark servieren.
Tipp!


Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!