VG-Wort Pixel

Pina-Colada-Torte

Pina-Colada-Torte
Foto: Thomas Neckermann
Der beliebte Cocktail mal als Torte: mit Ananaspüree und Kokoscreme auf luftigem Biskuitboden mit Orangenlikör. Kokosflocken und frisches Kokosnussfleisch sorgen für den extra Kokos-Kick.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Biskuit:

2

Eier

100

Gramm Gramm Zucker

100

Gramm Gramm Mehl

1

TL TL Backpulver

1

TL TL Zitronenaroma (flüssig)

2

EL EL Orangenlikör

Belag:

1

Dose Dosen Ananas (Abtropfgewicht 340 g )

100

Gramm Gramm Preiselbeerkonfitüre

1.5

EL EL Limettensirup

1

Dose Dosen Kokosmilch (400 ml)

1

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen; oder Sahnepuddingpulver)

100

Gramm Gramm Zucker

50

Gramm Gramm Kokosflocken

4

EL EL Kokossirup

200

Gramm Gramm Schlagsahne

1

Päckchen Päckchen Sahnesteif

Verzierung:

30

Gramm Gramm Kokosflocken

200

Gramm Gramm Schlagsahne

1

Päckchen Päckchen Sahnesteif

1

EL EL Limettensirup

30

Gramm Gramm Kokosnussfleisch (frisch)

Ananas (frisch)

Physalis

Zubereitung

  1. Für den Biskuit:

  2. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, den Zucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eigelb unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und darüber sieben. Zitronenaroma dazugeben und alles mit einem Schneebesen unterheben.
  3. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform ( Ø 20 cm) geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 20 Minuten backen. Umgedreht auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  4. Für den Belag:

  5. Die Ananas auf einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Die Hälfte der Ananas pürieren und mit der Preiselbeerkonfitüre und dem Limettensirup verrühren.
  6. Den Biskuit umgedreht auf eine Tortenplatte legen, den Springformrand (oder einen variablen Backring) herumlegen. Biskuitboden mit Orangenlikör beträufeln und die Ananas-Preiselbeermischung darauf streichen. Kokosmilch mit dem aufgefangenen Ananassaft auf 500 ml auffüllen. 6 EL Saft mit dem Puddingpulver verrühren. Restlichen Saft mit dem Zucker aufkochen. Puddingpulver einrühren. Kokosflocken und 2 EL Kokossirup unterrühren und alles bei kleiner Hitze 1 Minute kochen. Die Creme vollständig erkalten lassen und durchrühren.
  7. Sahne mit Sahnefestiger nach Packungsanweisung steif schlagen. Sahne und restlichen Kokossirup unter die Creme rühren. Creme auf den Biskuitboden streichen und über Nacht kalt stellen.
  8. Für die Verzierung:

  9. Die Kokosflocken ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Sahne und Sahnefestiger steif schlagen, Limettensirup unterrühren und den Tortenrand damit bestreichen. Die Kokosflocken an den Tortenrand streuen. Tortenoberfläche mit feinen Spänen aus frischer Kokosnuss, Ananasstückchen und Physalis-Früchten verzieren.
Tipp Dreht den Biskuitboden zum Füllen um. Die Unterseite ist offenporig und nimmt die Feuchtigkeit der Ananas-Preiselbeer-Mischung besser auf. Wenn ihr Vanillepuddingpulver für den Belag nehmt, bekommt die Creme eine schöne gelbe Farbe.