VG-Wort Pixel

Piperrada - Eierpfanne mit Paprika

Piperrada - Eierpfanne mit Paprika
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 250 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen

rote Paprika (à 200 g)

grüne Paprika ( à 200 g)

Gramm Gramm Tomate

Gramm Gramm Schinken (roh, z. B. Serrano-Schinken)

Zwiebel

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlener )

Ei (groß)


Zubereitung

  1. Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 vorheizen. Paprika vierteln, Kerne, Trennwände und Stängelansatz entfernen und die Paprikaviertel mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Im Backofen etwa 30 Minuten rösten, bis die Haut dunkle Blasen wirft. Paprikaviertel in einen Gefrierbeutel geben. Fest verschließen und abkühlen lassen.
  2. Tomaten kreutzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen. Tomaten kalt abspülen, häuten, vierteln und die Kerne entfernen. Tomatenviertel würfeln, dabei den Stängelansatz entfernen.
  3. Schinken in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Paprika häuten und in Streifen schneiden.
  4. Öl in einer großen Pfanne (etwa 28 cm Durchmesser) erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Paprika dazugeben und andünsten. Schinken und Tomaten unterrühren und etwa 2 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eier verquirlen und über das Gemüse geben. Alles mit Deckel bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten stocken lassen.
Tipp Für viele Gäste die Zutaten verdoppeln. Das vorbereitete Gemüse und die verquirlten Eier dann in der gefetteten Fettpfanne des Backofens bei 160 Grad etwa 30 Minuten garen, bis die Masse ganz gestockt ist.

Mehr Rezepte