Pissaladière - Französischer Zwiebelkuchen

Dieser französische Zwiebelkuchen besticht durch seinen dünnen, knusprigen Teig, der mit schwarzen Oliven und Sardellenpaste garniert wird.

Ähnlich lecker
ZwiebelkuchenZwiebel RezepteKuchen
Zutaten
für Stück
  • 225 Gramm Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 8 Gramm Hefe (frisch)
  • 1 Kilogramm Gemüsezwiebel
  • 3 Stängel Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Fett für das Blech
  • 2 EL Sardellenpaste (aus der Tube)
  • 12 schwarze Oliven
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Mulde bröckeln und mit 1/8 l lauwarmem Wasser verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen. Zuerst mit den Knethaken des Handrührers dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Zerdrückten Knoblauch in 3 EL heißem Öl kurz andünsten. Zwiebelringe, Thymianblättchen und Lorbeerblatt zugeben und unter ständigem Rühren 10 Minuten glasig dünsten, jedoch nicht bräunen.
  3. Teig nochmals mit den Händen durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Ein gefettetes Backblech (30 x 40 cm) mit dem Teig auslegen, dabei einen kleinen Rand formen. Teig auf dem Blech nochmals 20 Minuten gehen lassen. Anschließend dünn mit Sardellenpaste bestreichen. Zwiebeln darauf verteilen und mit Oliven belegen. Mit restlichem Öl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 etwa 20 bis 25 Minuten backen.
Tipp!

Dazu schmeckt ein roter Landwein.

Weitere Rezepte
Fettarme RezepteFranzösische Rezepte

Noch mehr Rezepte

Neuer Inhalt