VG-Wort Pixel

Pizza Hawaii

Pizza Hawaii
Foto: The Num Phanu Studio / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 1290 kcal, Kohlenhydrate: 182 g, Eiweiß: 60 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Hefeteig:

Päckchen Päckchen Trockenhefe

Gramm Gramm Mehl

TL TL Salz

Mehl (zum Bearbeiten)

Für den Belag:

Dose Dosen Pizzatomaten (mit Oregano, 400 g Einwaage)

Scheibe Scheiben Ananas (aus der Dose)

Dose Dosen Gemüsemais (etwa 140 g)

Scheibe Scheiben Schinken (gekocht, 100 g)

Gramm Gramm Gouda

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig:

  2. Trockenhefe, Mehl und Salz mischen. 250 ml lauwarmes Wasser mit den Knethaken des Handrührers unterkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig mindestens 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Dann nochmals mit den Händen kräftig durchkneten und mit gut bemehlten Händen 2 runde Pizzen (26 cm Durchmesser) daraus formen und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen.
  3. Für den Belag:

  4. Die Pizzatomaten auf beiden Pizzen verteilen. Mit abgetropften Ananasstücken, abgetropftem Mais, Schinkenstreifen und geriebenem Käse belegen. Die Pizzen zusammen im ausnahmsweise nicht vorgeheizten Backofen (der Hefeteig kann noch aufgehen) bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 30 bis 35 Minuten backen.
  5. Dabei ein Blech auf die untere, das andere auf die obere Schiene schieben. Die beiden Bleche nach der Hälfte der Backzeit tauschen, damit beide Pizzen gleichmäßig backen.
Tipp Eine Pizza ist ausreichend für zwei Personen. Die Menge reicht auch für ein ganzes Backblech.