VG-Wort Pixel

Pizza mit Zwiebeln und Mozzarella

Pizza mit Zwiebeln und Mozzarella
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 235 kcal, Fett: 11 g

Zutaten

Für
16
Portionen

TEIG:

1

Packung Packungen Ciabatta Backmischung (500 g)

4

EL EL Olivenöl

1

Päckchen Päckchen Trockenhefe

1

TL TL Rohrzucker

Mehl (zum Ausrollen)

BELAG:

750

Gramm Gramm Zwiebeln

3

EL EL Olivenöl

Meersalz

2

Mozzarella (à 125 g)

2

TL TL italienische Kräuter (getrocknet)

50

Gramm Gramm Tomaten (in Öl; abgetropft und getrocknet)

50

Gramm Gramm Rucola (oder Feldsalat)

80

Gramm Gramm Salami Calabrese (Fenchel-Salami; in dünnen Scheiben)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Den Ciabatta-Teig nach Packungsanweisung mit Olivenöl, Hefe, Zucker und Wasser zubereiten und gehen lassen.
  3. Für den Belag:

  4. Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelringe darin bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten goldbraun dünsten. Mit Salz würzen und abkühlen lassen. Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Den Teig kräftig durchkneten und in 2 Portionen teilen. Auf wenig Mehl zu 2 Fladen (Ø 25 cm) ausrollen. Fladen auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Mit gedünsteten Zwiebeln und Mozzarellascheiben belegen und die Kräutermischung darüber streuen.
  6. Pizzen nacheinander im Ofen auf der untersten Schiene 20-25 Minuten backen. Inzwischen die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Salat abspülen und trocken schütteln. Pizzen herausnehmen und mit Tomatenstreifen, Salat und Salami belegen. Etwas frischen Pfeffer darüber mahlen und heiß servieren.
Tipp