Pizza Salami vom Blech

Vom klassischen Belag der Pizza Salami ist zwar nur noch die Wurst übrig, aber die bekommt bei uns überraschende und pikante Begleitung.

Zutaten

Portionen

TEIG

  • 500 Gramm Mehl (Type 550)
  • 1 Würfel Hefe (frisch)
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1,5 EL Olivenöl
  • Mehl (zum Bearbeiten)

BELAG

  • 150 Gramm Ajvar (milde Paprikapaste)
  • 400 Gramm Sauerkraut (frisch)
  • 80 Gramm Salami (Parma-Salami in Scheiben)
  • 1 Becher ("Gemüseaufstrich Karotte-Quinoa" 175 g, von Popp und BRIGITTE-Diät)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DEN TEIG

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Mulde bröckeln. Zucker und 100 ml lauwarmes Wasser dazugeben und mit etwas Mehl vom Muldenrand zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.
  2. Salz, 1 EL Öl und 200 ml lauwarmes Wasser zufügen und alles zuerst mit den Knethaken des Handrührers oder in der Küchenmaschine zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Anschließend den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen noch etwa 10 Minuten kräftig durchkneten, dabei den Teig auch auf die Arbeitsfläche schlagen und etwas lang ziehen. Hefeteig zu einer Kugel formen und mit dem restlichen Öl bestreichen. Den Teig in eine Schüssel legen, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Teigvolumen etwa verdoppelt hat.
  4. Den Teig noch einmal kräftig mit den Händen auf wenig Mehl kneten, etwa in Größe des Backbleches ausrollen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  5. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.

FÜR DEN BELAG

  1. Ajvar gleichmäßig auf den Teig streichen. Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und locker gezupft auf dem Teig verteilen. Mit Salamischeiben belegen. Gemüsecreme in kleinen Nocken ebenfalls gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Pizza im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene etwa 12–15 Minuten backen.

Dieses Rezept ist in Heft 06/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Pizza Salami vom Blech
Pizza Salami vom Blech

Vom klassischen Belag der Pizza Salami ist zwar nur noch die Wurst übrig, aber die bekommt bei uns überraschende und pikante Begleitung.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden