VG-Wort Pixel

Amaretti mit Rosenblüten

Amaretti mit Rosenblüten
Foto: Thomas Neckermann
Kaum ein Gebäck duftet so wohltuend wie die Amaretti mit Rosenblüten. Die Kekse sind übrigens glutenfrei – statt Mehl kommen gemahlene Mandeln in den Teig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 45 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
60
Stück

Teig

Gramm Gramm Mandeln (geschält und gemahlen)

Gramm Gramm feiner Zucker

Gramm Gramm Ahornsirup

Eiweiße

Prise Prisen Salz

Tropfen Tropfen Bittermandelöl

TL TL Rosenwasser

Wälzen

Gramm Gramm Mandelblätter

Gramm Gramm Puderzucker

EL EL (getrocknete Rosenblütenblätter; Apotheke)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig

  2. Die gemahlenen Mandeln und den Zucker mischen und beiseite stellen.
  3. Den Ahornsirup in einem sehr kleinen Topf bei mittlerer Hitze langsam aufkochen. Inzwischen Eiweiß und Salz mit den Quirlen der Küchenmaschine oder des Handrührers aufschlagen.
  4. Sobald der Sirup köchelt, weitere 30 Sekunden köcheln lassen, gleichzeitig das Eiweiß weiterhin steif schlagen. Jetzt den heißen Sirup in einem dünnen Strahl unter ständigem Schlagen zum Eischnee gießen. Dann noch etwa 1 Minute rühren.
  5. Mandelmischung, Bittermandelöl und Rosenwasser unter den Eischnee heben, bis es eine weiche, formbare Paste geworden ist. In 2 Portionen teilen und je zu einer etwa 30 cm langen Rolle formen.
  6. Zum Wälzen

  7. 30 g Mandelblättchen auf ein Stück Backpapier streuen. Teigrolle darauflegen und darin wälzen. Zweite Teigrolle ebenfalls wie beschrieben in 30 g Mandelblättchen wälzen. Die Rollen in Backpapier gewickelt über Nacht kalt stellen.
  8. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  9. Die Rollen etwas flacher drücken und in etwa 1 cm dicke, leicht ovale Scheiben schneiden. Puderzucker und Rosenblätter mischen, die Teigstücke darin wälzen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 12–15 Minuten backen. Plätzchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Tipp In einer gut schließenden Dose mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen etwa 4 Wochen haltbar.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2020 erschienen.