VG-Wort Pixel

Dattel-Erdnuss-Röllchen (Raw Cookies)

Dattel-Erdnuss-Röllchen (Raw Cookies)
Foto: Thomas Neckermann
Raw-Food ist im Trend: Hier haben wir eine leckeres Rezept, dass diesen Trend auch an Weihnachten aufleben lässt — ohne Backen, natürlich!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert, Vegan, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 30 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
30
Portionen

Bio-Orange

Gramm Gramm Buchweizengrütze

Gramm Gramm getrocknete Datteln (soft)

Gramm Gramm Erdnüsse (ungesalzen)

Messersp. Messersp. Zimt (gemahlen)


Zubereitung

  1. Orange heiß abspülen, gut trocken tupfen und rundherum etwa 1 TL Schale fein abreiben. Die Buchweizengrütze im Mixer feinkörnig zerkleinern (siehe Tipps).
  2. Die Datteln halbieren und, falls sie noch einen Stein haben, diesen entfernen. Das Dattelfruchtfleisch grob würfeln. Buchweizen, Datteln, Erdnüsse, abgeriebene Orangenschale und Zimt im Mixer zu einer Paste zerkleinern.
  3. Aus der Paste mit den Händen etwa 30 Kugeln formen. Die Kugeln einzeln zwischen 2 Lagen Backpapier mit einer Teigrolle hauchdünn zu Talern ausrollen (etwa Ø 8–9 cm).
  4. Die Teigtaler mit einer Palette vorsichtig vom Backpapier lösen und zu Röllchen aufrollen. Die Röllchen in Pralinenmanschetten legen.
Tipp Sie halten sich in einer gut schließenden Dose etwa 3–4 Wochen.
Der Buchweizen sollte noch leicht körnig sein, das gibt den Röllchen "Biss".

Dieses Rezept ist in dem Plätzchen-Extra in Heft 23/2017 erschienen.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für vegane Plätzchen, Erdnussplätzchen und Geschenke aus der Küche


Mehr Rezepte