Emmas Pfefferkuchenherzen

Pfefferkuchenherzen sind einfach nicht zu toppen und gehören auf jeden Plätzchenteller zur Weihnachtszeit. Lasst es euch schmecken!

Zutaten

Portionen

Teig

  • 150 Gramm Honig
  • 70 Gramm Rohrzucker
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Prise Salz
  • 0,5 TL Zimtpulver
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 0,5 TL Kardamom (gemahlen; 1/4–1/2 TL)
  • 0,5 TL Anis (gemahlen; 1/4–1/2 TL)
  • 0,5 TL Muskat (gemahlen; 1/4–1/2 TL)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bio-Orange
  • 30 Gramm Orangeat
  • 275 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Mandeln (gemahlen)
  • 1 EL Kakaopulver (gehäuft)
  • 1 Bio-Eigelb
  • 1 TL Hirschhornsalz (gestr.)
  • Mehl (zum Ausrollen)

Deko

  • 125 Gramm Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 TL rosa Pfefferkörner
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DEN TEIG

  1. Honig, Zucker, Butter und Gewürze unter Rühren kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen. Zitrone und Orange heiß abspülen, trocknen und jeweils 1 TL Schale abreiben. Orangeat im Blitzhacker sehr fein hacken. Mehl, Mandeln, Orangeat, Zitronen- und Orangenschale und Kakao mischen.
  2. Eigelb unter die abgekühlte Honigmischung rühren, zum Mehl geben. Hirschhornsalz in 3 TL Wasser auflösen, zum Mehl geben. Alles mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt über Nacht in der Küche ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 190 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3-4 vorheizen.
  4. Teig mit den Händen kurz kneten, auf wenig Mehl etwa 2-3 mm dick ausrollen. Herzen in verschiedenen Größen (3-8 cm) daraus ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen je nach Dicke der Plätzchen etwa 6-9 Minuten backen. Am besten zum Ende der Backzeit etwas beobachten, damit sie nicht zu dunkel werden. Gebackene Herzen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

FÜR DIE DEKO

  1. Puderzucker und Zitronensaft verrühren, Guss in einen Einwegspritzbeutel geben. Eine kleine Spitze vom Beutel abschneiden. Pfefferbeeren grob zerstoßen. Herzen mit dem Guss verzieren und mit Pfefferbeeren bestreuen.

Tipp!

Sie halten sich in einer gut schließenden Dose etwa 4 Wochen.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2017 erschienen.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Weihnachtsplätzchen. Und hier haben wir noch mehr köstliche Ideen fürs Kekse backen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Emmas Pfefferkuchenherzen
Emmas Pfefferkuchenherzen

Pfefferkuchenherzen sind einfach nicht zu toppen und gehören auf jeden Plätzchenteller zur Weihnachtszeit. Lasst es euch schmecken!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden