VG-Wort Pixel

Gefüllte Schoko-Sterne

Gefüllte Schoko-Sterne
Foto: Thomas Neckermann
Den dunklen Teig verdanken die gefüllten Schokosterne dem Kakaopulver. Dazwischen ist eine helle Creme aus weißer Schokolade, Sahne und Spekulatiusgewürz.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 130 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
35
Stück

Füllung

Gramm Gramm Schlagsahne

TL TL Spekulatiusgewürz

Gramm Gramm weiße Schokolade

Teig

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Zucker

TL TL (Vanillepaste aus der Tube)

Ei (Größe L)

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Kakaopulver

TL TL Weinsteinbackpulver

Prise Prisen Salz

Mehl (zum Ausrollen)


Zubereitung

  1. Für die Füllung

  2. Schlagsahne und Spekulatiusgewürz in einem kleinen Topf aufkochen. Die Schokolade fein hacken. Den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade unter Rühren in der Sahne auflösen.
  3. Schokoladensahne mit dem Stabmixer kurz pürieren und dabei möglichst keine Luft einschlagen, damit sie nicht zu luftig wird. Über Nacht in einen kühlen Raum (aber nicht in den Kühlschrank) stellen.
  4. Für den Teig

  5. Butter, Zucker und Vanillepaste mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Das Ei dazugeben und unterrühren.
  6. Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen und mit den Knethaken des Handrührers unter die Buttermasse kneten. Dann mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zu einem flachen Fladen formen und abgedeckt für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  7. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 mm dünn ausrollen und Plätzchen (z. B. Blüten oder Sterne; etwa 6–8 cm Größe) daraus ausstechen.
  8. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  9. Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 6–8 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  10. Die Füllung mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen (Vorsicht, nicht zu lange schlagen). Creme in einen Einwegspritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen. Die Hälfte der Schokoplätzchen damit fast flächendeckend bespritzen. Jeweils mit einem zweiten Plätzchen bedecken, leicht andrücken.
Tipp In einer gut schließenden Dose mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen etwa 2 Wochen haltbar.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2020 erschienen.