Glutenfreie Kokos-Brownies

Nur weil man kein Gluten verträgt, heißt das nicht, dass man auf Genuss verzichten muss – unsere glutenfreien Kokos-Brownies beweisen es!

Ähnlich lecker
Brownie RezepteGlutenfreie RezepteGebäckKuchenSchokoladenkuchen Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 250 Gramm Kokosöl
  • 100 Gramm Walnüsse
  • 225 Gramm Mehl (glutenfrei, z. B. glutenfreier Mehlmix "Kuchen & Kekse" von Schär )
  • 0,25 TL Weinsteinbackpulver
  • 2 Prisen Salz
  • 100 Gramm Kakaopulver (schwach entölt)
  • 250 Gramm Stevia
  • 5 Bio-Eier (Größe M)
  • 100 Gramm Kokosraspeln
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Das Kokosfett schmelzen und abkühlen lassen. Die Nusskerne hacken.
  2. Den Backofen auf 120 Grad, Umluft 100 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen.
  3. Glutenfreies Mehl, Backpulver, Salz und Kakao zusammen sieben und mit dem Zucker in einer Rührschüssel mischen.
  4. Die Eier nacheinander und im Wechsel mit dem Kokosöl unter die Mehlmischung rühren. Zum Schluss die Nüsse und die Kokosraspeln unterheben.
  5. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne (z. B. 30 x 35 cm) streichen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 35-40 Minuten backen.
  6. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen, sonst lässt sich der Teig schlecht schneiden. Den Kuchen anschließend am besten mit einem Sägemesser in Quadrate (4–5 cm Seitenlänge) schneiden.
Weitere Rezepte
Nuss Rezepte

Noch mehr Rezepte