VG-Wort Pixel

Hafer-Erdnuss-Plätzchen

Hafer-Erdnuss-Plätzchen
Foto: Marie-Therese Cramer
Für die Hafer-Erdnuss-Plätzchen verwenden wir Instant-Espresso-Pulver: Die Espresso-Note und eine Prise Salz betonen ihren kernigen Charakter.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
40
Portionen

Gramm Gramm Erdnüsse (geröstete Erdnnusskerne ohne Salz)

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Zucker

Bio-Ei

Gramm Gramm Haferflocken (zart)

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

TL TL Weinsteinbackpulver

TL TL Instant Espresso (gehäuft)

TL TL Kardamom (gemahlen)

Prise Prisen Salz


Zubereitung

  1. 100 g Erdnüsse im Blitzhacker grob hacken. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers etwa 2 Minuten aufschlagen. Ei unterrühren. Gehackte Erdnüsse, Haferflocken, Mehl, Backpulver, Espresso-Pulver, Kardamom und Salz untermischen.
  2. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  3. Teig mit 2 Teelöffeln als Häufchen mit etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben. Von den restlichen Erdnüssen je eine halbe auf jedes Plätzchen legen.
  4. Die Bleche nacheinander in den heißen Backofen auf die mittlere Schiene schieben. Plätzchen in etwa 8–10 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Tipp In einer gut schließenden Dose zwischen Lagen von Backpapier halten die Hafer-Erdnuss-Plätzchen etwa 3 Wochen.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2019 erschienen.


Mehr Rezepte