VG-Wort Pixel

Käseplätzchen

Käseplätzchen
Foto: Ingrid Balabanova/Shutterstock
Die Käseplätzchen sind genau das Richtige für alle, die es lieber herzhaft mögen! In den Teig wandert auch Rosmarin, so werden die Kekse schön würzig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert

Zutaten

Für
40
Stück

Gramm Gramm Mehl

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Butter (weich; oder Margarine)

Gramm Gramm Käse (gerieben; herzhaft)

Ei

Stängel Stängel Rosmarin

Eigelb (zum Bestreichen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Käseplätzchen zunächst Mehl, Salz, Butter, den geriebenen Käse und ein Ei in einer Schüssel miteinander verrühren. Den Rosmarin abspülen, trocken schütteln und fein hacken, anschließend ebenfalls in den Teig kneten.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Den Teig für die Käseplätzchen auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und nach Belieben ausstechen.
  4. Die Kekse anschließend auf einem Backblech mit Backpapier platzieren und mit den Eigelb bestreichen. Die Käseplätzchen ca. 15 Minuten backen und danach auskühlen lassen.