VG-Wort Pixel

Kroatische Cupavci (Kokoswürfel)

Kroatische Cupavci (Kokoswürfel)
Foto: Thomas Neckermann
Innen Kuchen, außen Schokoglasur: Wir haben die fluffigen Kokoswürfel mal vegan gemacht - sehr lecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Vegan

Pro Portion

Energie: 55 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
65
Stück

TEIG

EL EL Bio-Chia-Samen (wenn möglich weiße)

Gramm Gramm Kokosöl (nativ)

Gramm Gramm brauner Rohrzucker

TL TL Vanille (Paste)

Gramm Gramm Dinkelmehl

TL TL Weinsteinbackpulver

Prise Prisen Salz

Milliliter Milliliter Mandelmilch (ungesüßt)

GLASUR

Milliliter Milliliter Mandelmilch (ungesüßt)

EL EL brauner Rohrzucker

Gramm Gramm Zartbitterschokolade (vegan)

Gramm Gramm Kokosöl (nativ)

Gramm Gramm Kokosraspeln (zum Wenden)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. FÜR DEN TEIG

  3. Chiasamen und 50 ml Wasser verrühren, 10 Minuten quellen lassen. Kokosöl, Zucker, Vanillepaste und Chiasamen mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen, sieben und im Wechsel mit der Mandelmilch unterrühren.
  4. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte eckige Springform (etwa 23 cm Seitenlänge) gleichmäßig verstreichen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter in der Form ganz abkühlen lassen.
  5. FÜR DIE GLASUR

  6. Mandelmilch und Zucker aufkochen, vom Herd nehmen und verrühren. Schokolade hacken und unterrühren. Kokosöl zufügen, gut unterrühren.
  7. Kokosraspel portionsweise in einen Teller geben. Kuchenplatte in 2,5 cm große Würfel schneiden. Am besten mit 2 Gabeln zuerst in der Schokocreme, dann mit 2 neuen sauberen Gabeln in den Kokosraspeln wenden. Auf einem Kuchengitter oder Tablett fest werden lassen.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2018 erschienen.