Lakritz-Haselnuss-Rauten

Der Teig für die Lakritz-Haselnuss-Rauten wird ohne Mehl gemacht. Mit Marzipan und Nüssen kommt das Lakritzpulver dezent zur Geltung.

Ähnlich lecker
PlätzchenPlätzchen ohne Butter RezepteWeihnachtsplätzchenWeihnachtsbäckereiAdventsplätzchen RezepteMarzipan RezepteEiweißplätzchen RezepteKekse
Zutaten
für Stück
  • 125 Gramm Marzipanrohmasse
  • 3 Bio-Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 300 Gramm Puderzucker
  • 250 Gramm Haselnüsse (gemahlen)
  • 5 TL (feines Lakritzpulver)
  • Haselnüsse (gemahlene Haselnusskerne zum Ausrollen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Marzipan grob raspeln. Eiweiß, Salz und Puderzucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine in 4–5 Minuten zu einem sehr festen Eischnee schlagen. 100 g vom Eischnee für den Guss abgedeckt kalt stellen.
  2. Marzipan, Haselnüsse und 4 TL Lakritzpulver zum restlichen Eischnee geben. Mit den Knethaken des Handrührers verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Teig abgedeckt für 2 Stunden kalt stellen.
  3. Vom beiseitegestellten Guss 1 EL abnehmen. 1 TL Lakritzpulver und 1⁄2 TL Wasser verrühren und mit dem 1 EL Guss verrühren. In einen Einweg-Spritzbeutel oder kleinen Gefrierbeutel füllen.
  4. Backofen auf 170 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2–3 vorheizen.
  5. Die Hälfte vom Haselnussteig aus dem Kühlschrank nehmen. Einen Bogen Backpapier dünn mit gemahlenen Haselnüssen bestreuen, Teig darauflegen und mit einem zweiten Bogen Backpapier abdecken. Teig zwischen den Bögen etwa 1 cm dick auf etwa 25 x 12 cm Größe ausrollen.
  6. Die Hälfte vom hellen Eischnee-Guss daraufstreichen. Die Teigplatte am besten mit einem in heißes Wasser getauchten Messer zuerst der Länge nach in 2,5 cm breite Streifen schneiden. Streifen dann in Rauten von etwa 7,5 cm Länge schneiden. Das Messer dabei immer wieder in Wasser tauchen und abwischen, so entstehen schön saubere Schnittkanten.
  7. Rauten mit einer Palette auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Dunklen Lakritz-Guss in feinen Streifen über die Rauten spritzen.
  8. Restlichen Nussteig und Guss ebenso zu Rauten verarbeiten. Bleche nacheinander auf die untere Schiene in den Ofen geben und die Plätzchen etwa 12 Minuten backen. Bleche auf ein Kuchengitter stellen und die Plätzchen darauf abkühlen lassen.
Tipp!

In einer gut schließenden Blechdose mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen halten sie etwa 6 Wochen.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2019 erschienen.

Weitere Rezepte
Nuss Rezepte

Noch mehr Rezepte