VG-Wort Pixel

Lebkuchen-Plätzchen

Lebkuchen-Plätzchen
Foto: Thomas Neckermann
Klassisch mit Hirschhornsalz, ohne Fett, dafür kommt aber viel Marzipan rein - das macht die Lebkuchen-Plätzchen extra saftig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 130 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
48
Stück

TEIG

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

Gramm Gramm getrocknete Datteln (ohne Kern)

Gramm Gramm Mandeln

Gramm Gramm Cantuccini

TL TL Hirschhornsalz

Bio-Eiweiße

Gramm Gramm Zucker

Prise Prisen Salz

EL EL Lebkuchengewürz

Backoblaten (eckig, 120 x 200 mm)

GLASUR & DEKO

Gramm Gramm weiße Kuvertüre

Gramm Gramm Zartbitterkuvertüre

TL TL Kokosöl (Bio)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DEN TEIG

  2. Marzipan grob raspeln. Datteln, Mandeln und Cantuccini im Blitzhacker fein zerkleinern. Hirschhornsalz in etwa 1 TL lauwarmem Wasser unter Rühren auflösen. Vorbereitete Zutaten, Eiweiß, Zucker, Salz und Lebkuchengewürz mit den Knethaken des Handrührers 3 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Teig gleichmäßig etwa 1 cm dick darauf streichen. Das geht gut mit einer kleinen Palette, die immer wieder in Wasser getaucht wird. Lebkuchen etwa 12–15 Minuten backen.
  5. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Ränder gerade schneiden. Anschließend in etwa 4 x 5 cm große Rechtecke schneiden (12 Plätzchen pro Oblate).
  6. FÜR GLASUR & DEKO

  7. Beide Sorten Kuvertüre fein hacken. Weiße Kuvertüre und 11⁄2 TL Kokosöl in einer Metallschüssel im warmen Wasserbad schmelzen und gut verrühren. Lebkuchen mit der Oberseite hineintauchen, auf einem Kuchengitter fest werden lassen. Eventuell kurz kalt stellen, falls die Glasur nicht fest wird.
  8. Zartbitter-Kuvertüre und 1⁄2 TL Kokosöl wie oben beschrieben schmelzen und gut verrühren. Dunkle und restliche weiße Kuvertüre jeweils in einen Einwegspritzbeutel füllen, Spitze knapp abschneiden, Plätzchen nach Belieben mit Schokolade verzieren. Vollständig fest werden lassen.
Tipp Statt weißer eine Zartbitter-Kuvertüre nehmen, dann sind die Plätzchen weniger süß.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2018 erschienen.

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Lebkuchen.