VG-Wort Pixel

Schokoladen-Kipferl

Schokoladen-Kipferl
Foto: Thomas Neckermann
Die Schokoladen-Kipferl sind doppelt schokoladig: Nicht nur, dass sie mit Kakao zubereitet werden, am Schluss nehmen sie außerdem ein Schokoladenbad!
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten + Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Klassiker

Pro Portion

Energie: 65 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
60
Stück

Teig

Gramm Gramm Butter (kalte)

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Speisestärke

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Bio-Eigelbe

Gramm Gramm Mandeln (geschält und gemahlen)

Gramm Gramm Kakaopulver

Mehl (zum Formen)

Deko

EL EL Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Bitterschokolade (gute, z. B. „Edelbitter 70 %” von Lind)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DEN TEIG

  2. Die Butter in kleine Würfel schneiden. Mehl, Speisestärke, Zucker, Vanillezucker, Butterwürfel, Eigelb, Mandeln und Kakao zusammen in eine Schüssel geben und zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig auf wenig Mehl zu 3 etwa 20 cm langen Rollen formen, abgedeckt für mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Eine Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit den Händen auf wenig Mehl zu einem etwa 7 cm langen Röllchen formen. Dabei sollten die Enden etwas dünner zulaufen.
  6. Die Teigröllchen zu einem Hörnchen gebogen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Kipferl im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten backen. Die beiden übrigen Teigrollen wie beschrieben in Scheiben schneiden und die Scheiben zu Kipferl formen.
  7. FÜR DIE DEKO

  8. Zucker und Vanillezucker auf einem flachen Teller mit einer Gabel gut durchmischen. Die Kipferl sofort vorsichtig vom Backblech nehmen und noch heiß in der Zuckermischung wälzen. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  9. Die Bitterschokolade fein hacken, in eine Metallschüssel geben und im warmen Wasserbad langsam schmelzen lassen, dabei immer gut rühren. Flüssige Schokolade vom Herd nehmen. Kipferl mit den Enden vorsichtig in die flüssige Schokolade tauchen, kurz abtropfen lassen und auf ein Kuchengitter legen. Die Schokolade fest werden lassen.
Tipp Sie halten sich in einer gut schließenden Dose etwa 3 Wochen.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2017 erschienen.
Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Schokoplätzchen und Schokokekse. Und hier haben wir noch mehr Ideen für Vanillekipferl.


Mehr Rezepte