Slowenische Kolatschen (Teigtaschen mit Mohnfüllung)

Unsere neuen Eat-Bag-Favoriten aus Slowenien: Die Teigtaschen mit Mohnfüllung sind fabelhaft saftig. 

Ähnlich lecker
PlätzchenPlätzchenrezeptMohnWeihnachtskekseWeihnachtsplätzchen
Zutaten
für Stück
TEIG
  • 100 Gramm Dinkelmehl (Type 630)
  • 100 Gramm Kamutmehl
  • Salz
  • 125 Gramm Butter (weich)
  • 100 Gramm Doppelrahmfrischkäse
  • 1 Bio-Eigelb
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • Mehl (zum Ausrollen)
FÜLLUNG
  • 120 Gramm getrocknete Soft Aprikose
  • 70 Gramm Cashew
  • 100 Gramm Mohn (gemahlen)
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 3 EL Orangenlikör (oder Orangensaft)
  • 2 Bio-Eiweiße
  • 1 Bio-Eigelb
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
FÜR DEN TEIG
  1. Beide Mehle, Salz, Butter, Frischkäse, Eigelb und Vanillezucker mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt für 1 Stunde kalt stellen.
FÜR DIE FÜLLUNG
  1. Aprikosen und Cashewkerne im Blitzhacker oder mit einem Messer fein hacken. 2 EL davon beiseitestellen. Den Rest mit Mohn, Zucker, Zimt und Likör gut verrühren.
  2. Eiweiß und 1 Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen. Die Mohnmasse und das Eigelb unterrühren.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Teig auf wenig Mehl 2–3 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (Ø 5 cm) Taler ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  5. Mit einem Teelöffel etwas Mohnfüllung als kleine Häufchen in die Mitte der Teigtaler geben. Teig von 2 Seiten über der Füllung zusammenklappen und etwas andrücken. Die Plätzchen mit den restlichen Cashewkernen und Aprikosen bestreuen.
  6. Die Bleche nacheinander auf die mittlere Schiene in den heißen Ofen schieben. Die Plätzchen in etwa 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Tipp!

Luftdicht verpackt und kühl gelagert halten sich die Plätzchen etwa 2 Wochen.

Kamut ist eine alte Getreidesorte und eine Kreuzung aus Hart­- und Wildweizen. Alternative: Dinkelmehl (Type 630) nehmen.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2018 erschienen.

Weitere Rezepte
Nachtisch RezepteNuss Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!