VG-Wort Pixel

Stollengebäck

Stollengebäck
Foto: Thomas Neckermann
Veganer Plätzchengenuss an Weihnachten? Mit dem Stollengebäck kein Problem! Die Fruchtmischung mit Mango und Ananas schmeckt herrlich exotisch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegan

Pro Portion

Energie: 75 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
60
Stück

Fruchtmischung

Gramm Gramm getrocknete Mangos

Gramm Gramm getrocknete Ananas

Bio-Zitrone

Gramm Gramm getrocknete Cranberries

Gramm Gramm Mandeln (gehackt)

EL EL Rum (oder Orangensaft)

Hefeteig

Milliliter Milliliter Mandeldrink (ungesüßt)

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

TL TL Salz

Würfel Würfel Hefe (frisch; 42 g)

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Margarine (vegan)

Gramm Gramm Puderzucker (zum Bestäuben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Fruchtmischung

  2. Mango und Ananas fein hacken. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Cranberrys, Mango, Ananas, Zitronenschale und die gehackten Mandeln mischen und mit Zitronensaft und Rum oder Orangensaft begießen. Die Frucht-Mandel-Mischung über Nacht gut abgedeckt durchziehen lassen.
  3. Für den Hefeteig

  4. Am nächsten Tag den Mandeldrink lauwarm erwärmen. Mehl und Salz in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Mulde bröckeln und mit 1 EL Zucker, der lauwarmen Mandelmilch und etwas Mehl vom Rand der Mehlmulde zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren.
  5. Den restlichen Zucker auf den Mehlrand streuen. 200 g Margarine in kleinen Flöckchen auf dem Zucker verteilen. Die Schüssel mit einem Tuch zugedeckt für 15 Minuten an einen warmen Ort stellen, damit der Vorteig gehen kann.
  6. Vorteig mit den restlichen Zutaten in der Schüssel so lange mit den Knethaken des Handrührers verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist, der sich vom Schüsselboden löst. Die eingeweichten Früchte und Mandeln unterkneten. Den Hefeteig nochmals etwa 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  7. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  8. Hefeteig nicht wie üblich nochmals zusammenkneten, sondern aus dem weichen aufgegangenen Teig mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben.
  9. Das Stollengebäck im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10–12 Minuten backen.
  10. Restliche Margarine schmelzen lassen. Das Stollengebäck sofort nach dem Backen mit etwas flüssiger Margarine bestreichen und mit Puderzucker bestäuben.
Tipp In einer gut schließenden Dose mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen etwa 4 Wochen haltbar.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2020 erschienen.