VG-Wort Pixel

Vegane Schoko-Cookies

Vegane Schoko-Cookies
Foto: Gumil Anton/Shutterstock
Vegane Cookies könnt ihr ganz einfach selber machen – mit viel Schokolade schmecken sie uns am besten! Mit nur wenigen Zutaten sind sie schon in 45 Minuten fertig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegan

Zutaten

Für
20
Stück

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Kakaopulver

Päckchen Päckchen Backpulver

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Pflanzenmargarine

EL EL Apfelmus

Gramm Gramm Schokotropfen (zartbitter)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Für die veganen Cookies zunächst Mehl, Kakaopulver und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Zucker, Vanillezucker, Margarine und Apfelmus hinzufügen und alles zu einem homogenen Teig verrühren.
  3. Zum Schluss die Schokotropfen unterrühren und aus dem Teig kleine Kugeln formen. Die veganen Cookies mit genügend Abstand voneinander auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen.
  4. Die Cookies nacheinander im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen, da sie noch sehr weich sind.