Vegane Zimtsterne

Wir zeigen euch, wie ihr vegane Zimtsterne backen könnt, denn unser Rezept kommt ohne Eiweiß aus und ist zudem glutenfrei.

Ähnlich lecker
PlätzchenPlätzchenWeihnachtsplätzchenAdventsplätzchen RezeptePlätzchen ohne Ei RezeptePlätzchen ohne Butter RezeptePlätzchen zum Ausstechen RezepteWeihnachtsbäckereiBackenGebäckVegane Rezepte
Zutaten
für Stück
Vegane Zimsterne:
  • 375 Gramm Mandeln (gemahlen)
  • 250 Gramm Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 5 EL Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
Für die Glasur:
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Mandeln, Zimt, Puderzucker und Vanillezucker miteinander vermengen. Anschließend das Wasser und den Zitronensaft hinzufügen und daraus den Teig für die veganen Zimtsterne herstellen.
  2. Den Teig für etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Er kann recht klebrig sein, dann einfach noch etwas mehr Mehl hinzugeben.
  4. Mit einer Ausstechform die Zimtsterne ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Bei 180 Grad ca. 8-10 Minuten backen bis sich der Rand leicht bräunlich färbt. Die veganen Zimtsterne sind noch relativ weich, werden aber beim Abkühlen fest.
  5. Für die Glasur den Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und am besten mit einer Gabel zerdrücken, sodass keine Klümpchen entstehen. Ist der Guss zu dickflüssig, einfach noch etwa Zitronensaft hinzufügen. Zum Schluss die erkalteten Plätzchen damit bepinseln.

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Plätzchen, wie zum Beispiel unser Grundrezept für Zimtsterne, Vanillekipferl oder Kokosmakronen. Außerdem haben wir weitere Ideen für vegane Plätzchen und für gesunde Plätzchen.

Weitere Rezepte
Nuss Rezepte

Noch mehr Rezepte