Winter-Wunderwelt

Auch als Tisch-Deko ein Ereignis: Giraffe, Elefant und Tannenbäume haben es sich in der weißen Winterlandschaft bequem gemacht.

Zutaten

Stück

Teig

  • 100 Gramm Honig
  • 50 Gramm Rohrzucker
  • 100 Gramm Butter
  • 0,5 TL Zimtpulver
  • 1 Messersp. Muskatblüte (gemahlen, Macis)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Bio-Eigelb
  • 1 TL Hirschhornsalz
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
  • 150 Gramm Marzipanrohmasse (für die Füßchen der kleinen Tannenbäumchen und Elefanten)
  • 500 Gramm Zucker (weißer Zucker oder Kokosflocken für die "Schneelandschaft")
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DEN TEIG

  1. Honig, Zucker, Butter, Zimt, Muskatblüte und Salz in einen Topf geben und alles langsam aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen und so lange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Mischung abkühlen lassen.
  2. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und 1 TL Schale fein abreiben. Zitronenschale und Mehl mischen. Das Eigelb unter die abgekühlte Honigmischung rühren und zum Mehl geben.
  3. Das Hirschhornsalz in 2-3 TL Wasser unter Rühren auflösen und dazugießen. Alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell noch einmal kurz mit den Händen glatt kneten. Den Teig abgedeckt über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  4. Den Backofen auf 190 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3-4 vorheizen.
  5. Teig einmal kurz mit den Händen kneten und auf wenig Mehl etwa 3 mm dick ausrollen. Kleine Elefanten (siehe Tipps), große und kleine Tannenbäume (etwa 10 cm, 7 cm und 4 cm Größe) und/oder 3-D-Giraffe (siehe Tipps) ausstechen.
  6. Die ausgestochenen Plätzchen vorsichtig auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene in etwa 7-9 Minuten goldgelb backen.
  7. Für die großen Tannenbäume (10 cm Größe) sofort (!) nach dem Backen und solange der Teig noch nicht abgekühlt und hart ist bei der Hälfte der Tannenbäume einmal mittig vom Stamm beginnend einen Teigstreifen von etwa 5 cm Länge und 1,2 cm Breite ausschneiden. Bei den restlichen Tannenbäumen von der Spitze her je einen Teigstreifen von ebenfalls 5 cm Länge und 1,2 cm Breite ausschneiden. Tannenbäumchen auskühlen lassen. Wer nicht so schnell ist, lieber nur 2 oder 3 große Tannenbäume pro Blech backen – sind die Plätzchen schon hart, brechen die Bäumchen beim Schneiden.
  8. Die großen Tannenbäume am besten noch liegend mit Puderzucker bestäuben. Dann je ein Plätzchen mit Einschnitt oben und eins mit Einschnitt unten vorsichtig zusammensetzen.
  9. Das Marzipan zu kleinen Kugeln rollen und die kleinen Tannenbäume mittig hineinsetzen, sodass die Bäumchen nicht umfallen. Den kleinen Elefanten mit den Füßen ebenfalls in kleine Marzipankugeln stellen und mit Puderzucker bestäuben.
  10. Giraffe vorsichtig zusammensetzen. Ein großes Tablett mit Zucker bestreuen und die Tiere hineinsetzen. Nach Belieben nochmals dünn mit Puderzucker bestäuben.

Tipp!

  • Die Plätzchen halten sich etwa 2-3 Wochen.
  • Die 3-D-Formen "Safari" für Giraffe (außerdem Elefant, Löwe und Nilpferd) könnt ihr z. B. bei www.berlindeluxe-shop.de bestellen. Die kleine Elefantenausstechform findet ihr in gut sortierten Haushaltsgeschäften z. B. von Birkmann oder unter www.birkmann.de – oder ihr stecht andere Figuren, z. B. Schneemänner, Engel oder Rentiere, aus dem Teig aus.
  • Einschneiden: Große Bäume sofort nach dem Backen mit den Einschnitten versehen
  • Verbinden: Öffnung oben zu Öffnung unten: passt. Damit sie gut stehen, etwas tiefer in den Zucker stecken
  • Sichern: Damit die kleinen Bäume nicht umfallen, wird je eine Marzipankugel zum "Christbaumständer"

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2017 erschienen.
Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Weihnachtsplätzchen. Und hier haben wir Tipps und Tricks rund um das Thema Plätzchen ausstechen zusammengestellt.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Winter-Wunderwelt
Winter-Wunderwelt

Auch als Tisch-Deko ein Ereignis: Giraffe, Elefant und Tannenbäume haben es sich in der weißen Winterlandschaft bequem gemacht.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden