VG-Wort Pixel

Zitronenplätzchen

Zitronenplätzchen
Foto: minadezhda / Shutterstock
Unser Rezept für Zitronenplätzchen schmeckt herrlich erfrischend und ist dank des Mürbeteigs ganz leicht herzustellen. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten +1 Stunde kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Klassiker

Zutaten

Für
2
Bleche

Für die Zitronenplätzchen:

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Margarine

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Ei

Bio-Zitrone (Schale und Saft)

Für die Glasur:

Gramm Gramm Puderzucker

Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Margarine, Zucker, Vanillezucker und Ei einen Mürbeteig herstellen. Den Saft einer halben Zitrone sowie etwas Zitronenabrieb unter die Masse mischen. Nun den Teig für etwa eine Stunde kalt stellen.
  2. Im Anschluss den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Zitronenplätzchen nach Belieben ausstechen. Auf einem Blech mit Backpapier platzieren und auf mittlerer Schiene bei 175 Grad für ca. 12 Minuten backen.
  3. Für die Glasur den Puderzucker mit etwas Zitronensaft vermischen, sodass keine Klümpchen entstehen. Nach dem Abkühlen die Zitronenplätzchen mit der Glasur bestreichen und ggf. mit Streuseln verzieren.

Bei uns findet ihr weitere Ideen zum Plätzchen ausstechen sowie viele Rezepte für Weihnachtsplätzchen, wie zum Beispiel Nussplätzchen und Kokosmakronen. Außerdem zeigen wir euch das Grundrezept für Mürbeteig und erklären, wie ihr Plätzchen verzieren könnt.


Weihnachtsbäckerei


Mehr Rezepte