Pochiertes Schweinefilet mit karamellisierten Mairübchen

Zutaten

Portionen

  • 100 Gramm Sauerampfer
  • 1 Stück Ingwer (frisch, etwa 40 g)
  • 100 Gramm Butter (weiche gesalzen)
  • 750 Gramm Schweinefilet
  • 1,5 Liter Hühnerbrühe
  • 750 Gramm Mairübchen
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Zucker
  • Salz
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Sauerampferblätter abspülen, trocken schütteln und 70 g Sauerampfer grob hacken. Ingwer schälen und etwa 10 g Ingwer fein hacken. Sauerampfer, Ingwer und Butter im Mixer pürieren. Die Butter zu einer Rolle formen, in Folie wickeln und in den Kühlschrank legen.
  2. Fleisch abspülen und trocken tupfen. Das dünnere Filetende umschlagen und mit Küchengarn zusammenbinden, so dass ein gleichmäßig dicker Fleischstrang entsteht. Restlichen Ingwer in Scheiben schneiden. Brühe und Ingwer aufkochen und das Filet darin bei mittlerer Hitze 20 Minuten leicht köcheln lassen. Das Fleisch sollte bedeckt sein.
  3. Rübchen putzen und dabei etwas Grün stehen lassen. Rübchen schälen und in schmale Spalten schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Rübchen dazugeben und mit Zucker bestreuen. Deckel schließen und die Rübchen etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze dünsten. Deckel öffnen und die Rübchen unter Wenden bei starker Hitze kurz karamellisieren lassen. Salzen.
  4. Restliche Sauerampferblätter auf einer Platte verteilen. Fleisch und Butter in Scheiben schneiden und abwechselnd zusammen mit den karamellisierten Rübchen auf den Sauerampferblättern anrichten. Sofort servieren.

Tipp!

Die Brühe für Suppen oder Soßen verwenden oder einfrieren.

Schweinefilet: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

pochiertes-schweinefilet-mit-mairuebchen-fs.jpg
Pochiertes Schweinefilet mit karamellisierten Mairübchen

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden