VG-Wort Pixel

Pochiertes Wachtelei mit Speckschaum

Pochiertes Wachtelei zum Sektempfang
Foto: Thomas Neckermann
Pochiertes Wachtelei mit Speckschaum - das sieht nicht nur toll aus, wenn ihr es im Glas anrichtet, es schmeckt auch wirklich besonders lecker.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 215 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Speckschaum:

Schalotte

Stängel Stängel Thymian

Gramm Gramm Butter

Scheibe Scheiben Pancetta (ital. luftgetrockneter Bauchspeck; etwa 50 g)

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Schlagsahne

Salz

Cayennepfeffer

Parmesan-Cracker:

Gramm Gramm Yufka

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Parmesan

Wachteleier:

Milliliter Milliliter Weißweinessig

Wachteleier

Bund Bund Schnittlauch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Speckschaum:

  2. Schalotte abziehen und fein würfeln. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pancetta-Scheiben und die Schalottenwürfel darin leicht bräunen. Thymian, Knoblauch und Sahne dazugeben und alles auf die Hälfte einkochen lassen. Durch ein Haarsieb gießen und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  3. Für die Parmesan-Cracker:

  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Die Yufka-Blätter in 1,5 x 7 cm große Streifen schneiden. Butter schmelzen und die Yufka-Blätter damit bestreichen. Den Parmesan-Käse reiben und darauf streuen. Jeweils 3 Yufka-Streifen exakt übereinander legen und andrücken. Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen etwa 7-10 Minuten goldbraun backen.
  5. Für die pochierten Wachteleier:

  6. /2 l Wasser und Essig aufkochen. Eier vorsichtig einzeln aus der Schale in eine Schüssel geben. Das kochende Essigwasser mit einem Schneebesen kräftig rühren, so dass in der Mitte ein Strudel entsteht.
  7. Ein Ei nach dem anderen (immer eins zur Zeit) vorsichtig in die Mitte des Strudels gleiten lassen. Wenn das Ei nach oben steigt, leicht mit dem Schneebesen rühren. Nach 1 Minute mit einer Schaumkelle herausnehmen. Alle Eier ringsum von den Fäden befreien und in kleine hohe Gläser geben. Speckschaum mit dem Stabmixer aufschäumen, über die Eier gießen und mit Schnittlauchspitzen dekorieren. Die Cracker dazu reichen.
Tipp Der Speckschaum lässt sich besonders gut aufschäumen und behält lange seine Standfestigkeit, wenn man einen kleinen Würfel Eis beim Aufschäumen dazugibt.

Mehr Rezepte für den Sektempfang

Wir erklären Schritt für Schritt, wie ein pochiertes Ei gelingt.