VG-Wort Pixel

Polenta-Nuss-Taler

Polenta-Nuss-Taler
Foto: Thomas Neckermann
Die Polenta-Nuss-Taler bereiten wir mit Pfefferkuchengewürz zu – lecker zu Salat, zu Braten oder als Snack.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 525 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Salz

Gramm Gramm Maisgrieß (Polenta)

TL TL Pfefferkuchengewürz

Gramm Gramm Haselnüsse

Gramm Gramm Walnüsse

Gramm Gramm Butterschmalz (zum Braten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. ml Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen und den Maisgrieß unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen und dabei ständig rühren. Gegen Ende der Garzeit das Pfefferkuchengewürz unterrühren, damit das Aroma erhalten bleibt. Vorsicht - wenn die Polenta quillt, blubbert und spritzt sie beim Kochen! Polenta etwas abkühlen lassen. Beide Nusssorten grob hacken und unterrühren.
  2. Polenta zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt am besten über Nacht in den Kühlschrank legen. Die Polenta-Rolle in fingerdicke Scheiben schneiden. Portionsweise etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Polentascheiben darin von jeder Seite etwa 3-4 Minuten braten.
Tipp Dazu: Wild- oder Kalb-Gerichte. Oder als vegetarisches Hauptgericht mit Pilzragout mit Anis.
Die gebratenen Scheiben in einer Form mit Käse überbacken und mit Salat servieren.

Mehr Rezepte