Polenta-Spieße mit Tomatensoße

Ähnlich lecker
Polenta RezepteSpieß RezepteTomatensoßeTomaten-RezepteSoßen
Zutaten
für Portionen
Polenta-Spieße:
  • 60 Gramm Parmesan
  • Salz
  • 150 Gramm Polentagrieß (Maisgrieß)
  • 60 Gramm getrocknete Tomate (in Öl)
  • 150 Gramm Zucchini
  • 2 EL Kräuter (gehackt, Basilikum, Rosmarin, Oregano, Thymian)
  • Fett für das Blech
Tomatensoße:
  • 400 Gramm Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 50 Gramm Butter (oder Margarine)
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Polenta-Spieße:
  1. Käse reiben. 1/2 l Wasser und 1 TL Salz aufkochen. Polentagrieß unter Rühren langsam einrieseln lassen. 40 Gramm geriebenen Käse zugeben und 5 Minuten kochen lassen. Topf von der Kochstelle nehmen, Deckel auflegen und 30 Minuten quellen lassen. Abgetropfte Tomaten und abgespülte Zucchini fein würfeln. Tomaten, Zucchini und Kräuter unter die Polenta rühren. Mit nassen Händen 32 Klößchen formen. Jeweils 2 Klößchen auf einen Holzspieß stecken. Spieße auf ein gefettetes Backblech legen und mit restlichem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3 etwa 15 Minuten goldbraun überbacken.
Inzwischen für die Tomatensoße:
  1. Tomaten abspülen, halbieren, die Kerne herausdrücken und die Tomatenhälften würfeln. Zwiebel abziehen, würfeln und im heißen Fett glasig dünsten. Tomatenwürfel und Lorbeerblatt zugeben und bei kleiner Hitze etwa 2 Minuten dünsten. Das Lorbeerblatt entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße zu den Polenta-Spießen reichen.
Tipp!

Die Polentaklößchen lassen sich gut vorbereiten: Klößchen formen und eventuell einfrieren. Nach dem Auftauen auf Spieße stecken und überbacken. Die Polenta-Spieße schmecken heiß und kalt.

Noch mehr Rezepte