Polentaküchlein

Zutaten

Stück

  • 250 Milliliter Milch
  • 250 Milliliter Gemüsefond (oder -brühe)
  • 175 Gramm Polenta (feiner Maisgrieß)
  • 50 Gramm Walnüsse (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Öl ( zum Bestreichen)
  • 1 Ei
  • 75 Gramm Parmesan (frisch gerieben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

19 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Milch und den Fond aufkochen und die Polenta unter Rühren in die Flüssigkeit streuen. Bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen, dabei ständig rühren, bis ein dicker Brei entstanden ist. Das Ei, den Parmesan-Käse und die Walnüsse unter die Polenta rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Mit gut angefeuchteten Händen aus dem lauwarmen Teig kleine Küchlein formen und abkühlen lassen. Rosmarin abspülen, trocken tupfen und die Nadeln abzupfen. Je ein paar Rosmarinnadeln auf die flache Seite der Küchlein drücken. Die Küchlein vor dem Braten auf der Bratfläche des Raclettes mit Öl bestreichen. Von beiden Seiten knusprig braun braten.

Tipp!

Die Polentaküchlein machen sich gut beim Raclette, können aber auch in der Pfanne gebraten werden!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!