Polentawürfel mit Parmaschinken und Pesto

Polentawürfel mit Parmaschinken und Pesto
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 50 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
24
Stück

Pesto:

150

Gramm Gramm getrocknete Tomaten (in Öl)

6

EL EL Tomaten (Stücke, aus der Dose)

40

Gramm Gramm Walnüsse

Milliliter Milliliter Salz

Milliliter Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

0.5

Zitrone

Polentawürfel:

250

Milliliter Milliliter Milch

1

Milliliter Milliliter Salz

125

Gramm Gramm Polentagrieß

2

EL EL Öl

12

Scheibe Scheiben Parmaschinken (dünn geschnitten)

1

Bund Bund Basilikum

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Pesto:

  2. Getrocknete Tomaten, Tomatenstücke, Walnüsse und 2 EL Öl von den Tomaten im Mixer zu einer geschmeidigen Paste zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Für die Polentawürfel:
  3. Milch, 250 ml Wasser und Salz aufkochen. Maisgrieß unter ständigem Rühren einrieseln lassen. 1 EL Öl zugeben und weiterrühren, bis sich der Brei vom Topfboden löst (das dauert etwa 10 bis 15 Minuten). Den Maisbrei in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte ofenfeste Form (etwa 10 x 14 cm) füllen. Abkühlen und fest werden lassen. Schinkenscheiben längs halbieren. Basilikum abspülen und trocken schütteln. Polenta aus der Form stürzen und in kleine Quadrate (etwa 2,5 cm) schneiden. Je 1 Polentawürfel auf ein Stück Schinken legen und aufwickeln. Polenta-Schinken-Würfel im restlichen heißen Öl rundherum kross braten. Je ein Basilikumblatt mit einem Holzspießchen im Würfel fest stecken. Rotes Pesto dazu reichen.