VG-Wort Pixel

Poree-Fleisch-Pastete

Poree-Fleisch-Pastete
Foto: Mark Seelen
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 435 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
16
Portionen

Teig

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Schweineschmalz

Gramm Gramm Mehl

TL TL Salz

Mehl (zum Ausrollen)

Fett (für die Form)

Füllung

Kilogramm Kilogramm Lauch

EL EL Schweineschmalz

TL TL Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bund Bund Thymian

Eier

Gramm Gramm Bratwürste (fein und ungebrüht)

Gramm Gramm Bratwürste (grob und ungebrüht)

EL EL Semmelbrösel

Milliliter Milliliter Milch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Milch, 4 EL Wasser und Schmalz kurz erhitzen, bis das Schmalz geschmolzen ist. Mehl und Salz in eine Schüssel geben, nach und nach die Milchmischung mit den Knethaken des Handrühres unter das Mehl arbeiten, bis ein Teigkloß entstanden ist.
  3. Teig mit den Händen auf der Arbeitsfläche etwa 3-4 Minuten kneten, bis er elastisch ist. 1/3 vom Teig abnehmen und beide Teigportionen in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  4. Für die Füllung:

  5. Lauch putzen und dabei die dunkelgrünen Blätter entfernen. Die Lauchstangen längs halbieren, gründlich abspülen und quer in Streifen schneiden. Das Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Lauchstücke darin anbraten. 3 EL Wasser dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten. Lauch in einem Sieb abtropfen lassen.
  6. Thymian abspülen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. 2 Eier verquirlen. • Das Brät aus den Bratwürsten herausdrücken. Brät, Thymianblättchen, verquirlte Eier und gedünstetem Lauch mit den Knethaken des Handrührers zu einem Fleischteig verkneten.
  7. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  8. Eine Springform (Ø 26 cm) fetten. Die größere Teigportion auf wenig Mehl zu einem runden Fladen (etwa Ø 36 cm) ausrollen. Teig in die Form legen und einen hohen Rand formen. Gut andrücken. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Semmelbrösel daraufstreuen.
  9. Die Füllung in die vorbereitete Form auf den Teig geben und glatt streichen. Den restlichen Teig auf wenig Mehl zu einem Deckel in Größe der Form ausrollen und auf die Füllung legen. Überstehende Teigränder abschneiden.
  10. Restliches Ei und Milch verquirlen. Teigränder damit bestreichen und mit den Fingern zusammendrücken. Eine runde Öffnung in die Mitte des Deckels einschneiden, damit der Dampf entweichen kann. Mit Ornamenten aus Teigresten dekorieren. Pastete mit der restlichen Eiermilch bestreichen und im Ofen etwa 50 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Fertig in 1 Stunde 30 Minuten Pro Stück
Tipp Dazu: Senf; Preiselbeerkompott oder Chutney