VG-Wort Pixel

Pots de Crème mit Macadamiastreuseln

Pots de Crème mit Macadamiastreuseln
Foto: Thomas Neckermann
Pots de Crème heißt übersetzt so viel wie Topf-Puddings, sie sind nicht so fest wie die deutschen Kollegen und bekommen etwas Minze als aromatisches Highlight obendrauf.
Fertig in 25 Minuten + 4 Stunden kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 460 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
6
Portionen

CRÈME

Gramm Gramm Vollmilchkuvertüre

Gramm Gramm Schlagsahne

Bio-Eigelbe

Prise Prisen Salz

EL EL Kokosblütenzucker (Bio)

STREUSEL

Gramm Gramm Zartbitterkuvertüre

Gramm Gramm Macadamianüsse

Stängel Stängel Minze

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DIE CRÈME

  2. Vollmilch-Kuvertüre sehr fein hacken. Sahne, Eigelb, Salz und eventuell Zucker in einem Topf langsam erhitzen. Bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen, bis die Creme dicklich wird.
  3. Vom Herd nehmen, die gehackte Kuvertüre dazugeben und gut verrühren, bis sie geschmolzen ist. Die Schokocreme in 6 kleine Förmchen oder Espressotassen (à 100 ml Inhalt) füllen, für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  4. FÜR DIE STREUSEL

  5. Zartbitter-Kuvertüre fein hacken und in einer kleinen Metallschüssel in einem warmen Wasserbad langsam schmelzen lassen. Macadamianüsse unterrühren, alles auf ein Stück Backpapier geben und kalt stellen. Sobald die Schokolade wieder fest ist, die Schokonüsse grob hacken. Minze abspülen, trocken tupfen, die Blätter abzupfen und fein hacken. Mit den Nüssen mischen.
  6. Pots de Crème etwa 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Mit den Macadamiastreuseln bestreuen und servieren.
Tipp Wer die Crème lieber etwas herber mag, lässt den Zucker weg und nimmt statt Vollmilch dunklere Zartbitter-Kuvertüre.

Dieses Rezept ist in Heft 22/2019 erschienen.


Mehr Rezepte