Poularden-Curry

Poularden-Curry
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 365 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Poularde (etwa 1,8 kg)

Salz

Bund Bund Suppengrün

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Mehl

EL EL Curry

Gramm Gramm braune Champignons

Stange Stangen Staudensellerie

Stange Stangen Lauch

Pfeffer (frisch gemahlen)

Tomate


Zubereitung

  1. Die Poularde in einen Topf mit 2 Liter kaltem Salzwasser aufkochen. Suppengrün putzen und grob würfeln. Zur Poularde geben und etwa 1 Stunde bei kleiner Hitze kochen lassen. Die Poularde herausnehmen und abkühlen lassen. Brühe durch ein Sieb gießen und bei großer Hitze auf 1 Liter einkochen lassen. Die Butter in einem großen Topf schmelzen. Das Mehl unter Rühren dazugeben und etwa 1 Minute andünsten. Currypulver dazugeben und 1 Minute weiterdünsten. Die Hühnerbrühe unter Rühren dazugießen und 10 Minuten kochen, dabei ab und zu umrühren. Die Champignons putzen und vierteln. Den Staudensellerie abspülen, trocken reiben, abziehen und in dünne Ringe schneiden. Die Porreestange aufschneiden, abspülen und in Ringe schneiden. Das Gemüse in die Soße geben und etwa 8 Minuten kochen. Das abgekühlte Poulardenfleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke teilen. Fleisch zur Soße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen, und unter kaltem Wasser abspülen. Tomaten vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Das Curry in Schalen oder große Tassen füllen und mit Tomatenspalten garnieren.
Tipp Für eine Curry-Suppe die Flüssigkeit mit Hühnerfond oder -brühe auffüllen und noch einmal kräftig abschmecken. Dazu passt Brot. Das Rezept reicht als Hauptgericht für 4 Personen mit Reis als Beilage.

Für die Silvester-Party: Buffet für 10 Personen Gazpacho-Mousse Zitronengrassuppe mit Kokos-Grissini Matjestatar Orangen-Lachs Brioches mit Hummerbutter Kalbsspieße mit Cognac-Dip Marinierter Tafelspitz Poularden-Curry Ratatouille in Artischockenböden Gebackener Honig-Ziegenkäse Orangenquark mit Likör Apfelröllchen Petit Fours

Mehr Rezepte