Pretty in Pink

Pretty in Pink
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Boden:

Packung Packungen Vanillekipferl (200 g)

Gramm Gramm Butter

Creme:

Gramm Gramm Himbeeren (frisch oder TK)

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Gramm Gramm Mascarpone

Gramm Gramm Puderzucker

Gramm Gramm Schlagsahne

Päckchen Päckchen Sofort Gelatine

Guss:

Milliliter Milliliter Johannisbeersaft (rot)

Päckchen Päckchen Sofort Gelatine

Verzierung:

Gramm Gramm weiße Kuvertüre

Gramm Gramm Himbeeren (frisch oder TK)

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Boden:

  2. Die Kipferl in einen Gefrierbeutel geben und zerdrücken oder im Blitzhacker zerkleinern. Butter schmelzen. Flüssige Butter mit den Kipferlbröseln verkneten und auf den Boden einer Springform (26 cm Ø) drücken. Kalt stellen. Springformrand um den Boden legen.
  3. Für die Creme:

  4. Frische Himbeeren verlesen (TK-Früchte auftauen lassen). Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. 100 Gramm Püree beiseite stellen. Restliches Püree, Joghurt, Mascarpone und Puderzucker verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Sofortgelatine unterrühren. Creme auf den Bröselboden geben, glatt streichen und im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Für den Guss:

  6. Restliches Himbeerpüree und Johannisbeersaft verrühren. Sofortgelatine einrühren und den Guss auf die Torte geben. Im Kühlschrank fest werden lassen. Springformrand entfernen.
  7. Für die Verzierung:

  8. Kuvertüre zerbrechen und in einen kleinen Gefrierbeutel geben. Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Vom Beutel eine kleine Ecke abschneiden und aus der Schokolade 12 kleine Gitter auf das Papier spritzen. Fest werden lassen. Himbeeren verlesen (oder auftauen lassen). Sahne steif schlagen und mit einem Esslöffel als Nocken auf den Tortenrand setzen.
  9. Schokoladengitter auf die Sahne setzen und die Himbeeren in die Mitte der Torte geben. Früchte mit Puderzucker bestreuen.
Tipp Creme und Guss können Sie auch mit Blattgelatine zubereiten. Für die Creme 10 Blatt in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken bei milder Hitze auflösen und unter die Frucht-Joghurt-Mischung rühren. Wenn die Creme anfängt, fest zu werden, steif geschlagene Sahne unterheben. Für den Guss 3 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken, auflösen und mit Püree und Johannisbeersaft verrühren. Für die Schokoladengitter darf die geschmolzene Schokolade im Gefrierbeutel keine Klümpchen mehr haben. Die Gitter werden sonst sehr ungleichmäßig. Den Springformrand eventuell mit Butterbrotpapier auslegen. Durch die Fruchtsäure könnte die Himbeercreme sonst eine bläuliche Verfärbung vom Metall bekommen.

Vanillekipferl: Alle Rezepte auf BRIGITTE.de